Kriegerdenkmal Bramfeld: Jury gegründet

Anzeige
An der Kommentierung des Bramfelder Kriegerdenkmals von 1935 wird gearbeitet Foto: tel

Kunst soll Ehrenmal der Nazi-Zeit besser einordnen

Bramfeld Mit dem Wettbewerb „Kommentierung für das Kriegerdenkmal Bramfeld“ geht es voran. Die Zusammensetzung der Jury ist unter Dach und Fach: Das Gremium besteht aus neun Personen: Olaf Böttger (Heimatverein), Anke Ehlers (Linke), Philipp Hentschel (CDU), Karin Koch (Arbeitskreis „Denk-mal“), Fred Kreutzmann (Bürgerverein), Sarah Mania (SPD), Dennis Paustian-Döscher (Grüne), Greta Rambatz (Stadtteilarchiv) und Heinrich Sackritz (Grüne). Zur Erinnerung: Der Bramfelder Arbeitskreis „Denk-Mal“ fordert seit Langem, das aus der Nazi-Zeit stammende (unter Denkmalschutz stehende) Ehrenmal am kleinen Bramfelder See nicht unkommentiert stehen zu lassen. Die Bezirksversammlung Wandsbek hat sich dieser Forderung angeschlossen und 4.000 Euro als Preisgeld für einen künstlerischen Wettbewerb zur Verfügung gestellt. Bei den Parteienvertretern handelt es sich durchweg um Mitglieder der Bezirksversammlung Wandsbek, wobei Böttger auch stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins „op ewig ungedeelt“ ist, dem die Pflege des Denkmals übertragen wurde. Paustian-Döscher ist sowohl Vorsitzender des Regionalausschusses wie der Jury. Paustian-Döscher: „Ich hoffe, dass wir jetzt zu einer harmonischeren Arbeit finden. Bis wir den Wettbewerb ausschreiben können, werden noch einige Monate vergehen.“ Auch am Volkstrauertag (13. November, 11 Uhr) wird der Regionalausschuss wieder vor Ort ein Gedenken für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft veranstalten. Aus diesem Anlass ruft der Ausschuss Einzelpersonen, Gruppen und Vereine auf, sich an der Veranstaltung am kleinen Bramfelder See (am Ende der Straße „Am Ehrenmal“) zu beteiligen. (tel)

Lesen Sie auch: Streit um Kriegerdenkmal in Bramfeld beenden
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige