Krippen-Neubau im Kinderland

Anzeige
Die Bauarbeiten auf dem Gelände des Kinderlandes Mümmelmannsberg laufen in diesen Tagen auf Hochtouren. Im Sommer wird der Neubau eingeweiht.Foto: Röhe

Mehr Bewegungsfreiheit und Spielraum wird geschaffen

Mümmelmannsberg. Auf dem Gelände des Heinrich-Braune-Kinderhauses im Rahewinkel 7 wird ordentlich gebaut. Bereits zum Beginn des nächsten Kindergartenjahres gibt es eine weitere Krippengruppe mit Platz für zwölf Kleinkinder.
„Wir planen den Neubau im Sommer einzuweihen“, sagt Birgit Gätjens, Geschäftsführerin des Vereins Kinderland Hamburg e.V.. Seit Januar mauern, zementieren und hämmern Bauarbeiter, um den 122 Quadratmeter großen Anbau fertigzustellen. Ein Gruppen- sowie ein Schlafraum sowie ein Sanitärbereich und ein beheizter Kinderwagenabstellraum werden errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt knapp 270.000 Euro.
„Pädagogisches Personal decken wir mit Erziehern aus anderen Häusern, die zu unserem Verein gehören, ab“, erklärt Birgit Gätjens. Interessenten können sich auf der Warteliste für einen Platz vormerken lassen.
Im Jahr 1995 wurde das Heinrich-Braune-Kinderhaus eröffnet und bietet 150 Kindern im Alter wenigen Monaten von bis 14 Jahren Spielmöglichkeiten. Mit Fertigstellung des Neubaus gibt es zwei Krippen-, drei Elementar- und zwei Hortgruppen. Zudem sind in der Familiengruppe Kinder unterschiedlichen Alters untergebracht. Das Team aus ausgebildeten, engagierten pädagogischen Fachkräften betreut die Kinder und koordiniert im hellen und räumlich großzügigen Haus ein multikulturelles Zusammenleben. Das Kinderland Mümmelmannsberg verfügt über ein großes Außengelände, welches vielseitige Bewegungsmöglichkeiten bietet. Die Einrichtung liegt am Rande der Hochhaussiedlung von Mümmelmannsberg direkt am grünen Gürtel der Glinder Au und in unmittelbarer Nähe zur Grundschule Rahewinkel.
Das Richtfest für den Krippenanbau findet am Freitag, 20. April, 14 Uhr in den Räumen der Einrichtung statt. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige