Lachsalven und Jubelschreie

Anzeige
Tosender Applaus für einen gut gelaunten Bastian Pastewka im Hamburger cinemaxX am Dammtor. Fotos: brainpool

Bastian Pastewka präsentierte Staffel 6 im cinemaxX

Hamburg. Wer am vergangenen Donnerstag im Foyer des cinemaxX am Dammtor gestanden hat und das nicht enden wollende Lachen aus dem Zuschauerraum des Kino 1 hören konnte, fragte sich mit Fug und Recht, welcher Film denn da dem ausverkauften Saal so viel Spaß bescherte. Die Antwort ist so einfach wie ungewöhnlich: TV-Star Bastian Pastewka präsentierte vier Folgen der sechsten Staffel seiner Serie „Pastewka“. Ein Novum, für Sender und Kino - mit durchschlagendem Erfolg.
Der Saal bebte, die Fans jubelten, Heimspiel für Pastewka, obwohl dieser in Hamburg gar nicht zuhause ist. Wer die Serie kennt, aber keine Gelegenheit hatte, die Preview im cinemaxX zu besuchen, kann sich auf die sechste Staffel freuen. Ab 21. September läuft die wohl im Moment lustigste Serie des Deutschen Fernsehens jeweils um 22.45 Uhr auf SAT 1.
Bastian und Anne ziehen ins noble Köln-Marienburg. Endlich Ruhe vor Hagen, Svenja und Kim - denkste! Durch einen blöden Zufall ziehen Bastians Bruder nebst Anhang ins Erdgeschoss. Bastian kotzt - der Zuschauer wird belohnt. Nie war Pastewka so komisch wie in dieser Staffel. Wir lieben ihn seit fünf Staffeln, lachen über seine Missgeschicke und teilen sein Leid, doch was die Drehbuchschreiber uns mit dieser neuen Staffel präsentieren, verspricht Lachsalven vom Feinsten. Die Zuschauer im cinemaxX strapazierten ihr Zwerchfell für satte zwei Stunden und feierten einen Star, der eigentlich keiner sein will. Und genau das macht Bastian Pastewka so wunderbar sympathisch, so irrsinnig komisch und so zum Verlieben attraktiv. (bon)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige