Lärm durch Umleitung

Anzeige
Gerhart Kobe misst von seinem Balkon aus den Lärmpegel von der JüthornstraßeFoto: mt

Anwohner leiden unter Sperrung der Hammer Straße

Von Marco Thielcke
Marienthal. „Das war erst der Anfang“, sagt Gerhard Kobe. Von seinem Balkon blickt er auf die Jüthornstraße, die nach der Sperrung der Hammer Straße am vergangenen Wochenende von vielen Autofahrern als Zubringer zum Horner-Kreisel genutzt wird. „Am Sonntag war es am schlimmsten. „Der Verkehr staute sich die ganze Straße entlang“, sagt Kobe. Jetzt ist die Hammer Straße wieder frei, doch weitere Sperrungen stehen bereits an. An den nächsten Sonntagen (16./23./30. Juni) ist die Hammer Straße wieder dicht.
Noch bis zum 4. August dauern die Arbeiten des Kampfmittelräum-
dienstes. Die Vorbereitungen für den Bau einer Straßenunterführung an den Bahnübergängen werden an Wochenenden und in der Nacht durchgeführt, „um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten“, heißt es im Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer. Ab 2015 ist die Hammer Straße dann für drei Jahre gesperrt. Später sollen Autofahrer die Strecke zwischen Horner Kreisel und Pappelallee ohne Unterbrechung befahren können, doch das ist Zukunftsmusik. Kobe kann sich denken, was dann passiert: „Der Verkehr von und nach Berlin in Hamburg Nord und Ost wird dann über die Jüthornstraße geleitet“, sagt er.
Bei diesem Wetter hätte er auf dem Balkon gefrühstückt. Doch schon seit zwei Jahren findet er hier keine Ruhe mehr. Schwere Lkw und Busse aus dem Umland fahren mit hoher Geschwindigkeit die Jüthornstraße entlang. „Die machen richtig Krach“, sagt Kobe. Vor kurzem verlor einer dieser Busse, als er durch ein Schlagloch fuhr, eine Radkappe. Von einer „hochgefährlichen Situation“, berichtete er auch der Bezirksversammlung am Donnerstagabend. Kobe hat die Radkappe mit in den Bürgersaal genommen und übergibt sie den Abgeordneten. Eine Interessengemeinschaft hat sich bereits gebildet. Der Unmut an der Jüthornstraße ist groß. Verkehrszählungen und Lärmmessungen werden von den Anwohnern durchgeführt. (mt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige