Lauf für Kupferhof und Go-Kart

Anzeige
Lasse aus der vierten Klasse hat schon nach kurzer Zeit viele Runden geschafft. Er will auf jeden Fall mehr als zehn Runden laufen Foto: wb

Sportfest an der Ganztagsgrundschule Traberweg ein voller Erfolg

Wandsbek Nach dem großen Sportfest am vergangenen Freitag fand an der Ganztagsgrundschule Traberweg im Anschluss gleich auch noch ein Spendenlauf statt. Bei strahlendem Sommerwetter und heißen Temperaturen eine zusätzliche Strapaze für die Kinder, doch es wurde nicht nur für die eigene Schule gelaufen, sondern auch für einen guten Zweck.

Geld wird aufgeteilt


Die Hälfte des erreichten Geldes soll nun der Einrichtung Kupferhof gespendet werden, in der Familien, deren Kindern mit Behinderungen leben, Unterstützung finden. Die Entscheidung für diese Spende hatte die Kinderkonferenz der Schule nach gemeinsamen Überlegungen getroffen. „Wir haben vorher dem Kupferhof einen Besuch abgestattet, danach haben die Kinder sich gleich für die Spende an den Kupferhof festgelegt“, erzählt Schulleiter Jörg Behnke. Die anderen 50 Prozent des Spendenbetrags fließen in ein Spielgerät für die Ganztagsschule. Die 237 Kinder der Schule Traberweg wünschen sich seit langem ein Go-Kart, das im Durchschnitt 650 Euro kosten soll. Für den Spendenlauf erhalten die Kinder von ihrem Sponsoren zwischen 20 und 50 Cent, „da kommt immer jede Menge zusammen“, weiß der Schulleiter, der auch selber ein paar Runden gelaufen ist und mit einer Spende dabei war.Insgesamt hofft die Schule auf bis zu 2.000 Euro, die bei der Spendenaktion zusammenkommen könnten. Der Spendenlauf der Schule Traberweg findet jedes zweite Jahr statt und macht den Kindern viel Spaß, außerdem „freuen wir uns anderen Kindern helfen zu können“. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige