Mach-Mit-Tag des THW

Anzeige
Kleiner Junge, starke Frau, großer Bagger: Yannek und seine Mutter Nina sind fasziniert von dem großen THW-Bagger. Foto: zz/hfr

Starke Frauen übten an starken Maschinen

Wandsbek. Beim Technischen Hilfswerk (THW) gibt es einen erfreulichen Trend. Immer mehr Frauen melden sich zum ehrenamtlichen Dienst. Sie wollen den Umgang mit den schweren technischen hydraulischen Geräten oder Fahrzeugen erlernen und mit anpacken, wenn das THW zu Einsätzen berufen wird. Auch beim „Mach-Mit-Tag “ des THW-Ortsverbands Hamburg –Wandsbek auf dem Gelände Rahlau 19 meldeten sich neben zahlreichen Männern und Jugendlichen auch mehrere Frauen, die das THW mal kennen lernen wollten. So wie Nina, die ihren fünfjährigen Sohn Yannek mitbrachte. Von den erfahrenen Helfern ließ sie sich zeigen, wie Autos mit Hilfe von hydraulischen Scheren und Spreizern aufgetrennt werden, um Personen, die sich im Fahrzeug befinden, zu retten. Natürlich ließ sich Nina nicht lange bitten, lieh sich Helm und Handschuhe aus und machte sich und sich ans Werk. Dabei stand natürlich ein THW-Helfer an ihrer Seite und gab ihr Hinweise. „Es hat viel Spaß gemacht“, sagte sie begeistert. Aber auch am Anblick des großen Baggers schlugen die Herzen von Mutter und Sohn höher und man sah es Nina förmlich an, dass sie es auch gerne mal ausprobiert hätte, eine solche Maschine zu beherrschen.
Beim THW Wandsbek gibt es zurzeit 40 Helferinnen und Helfer. „Wir freuen uns über jeden, der noch zu uns kommt“, sagte Zugführerin Monika Krawczyk, als sie das WochenBlatt über das Gelände führte. Die Helferinnen und Helfer treffen sich jeden Donnerstag um 19 Uhr hier auf dem Gelände.
Wer mehr wissen möchte, sollte einfach mal vorbeikommen und mitmachen. Außerdem gibt es eine 25-köpfige Jugendgruppe, die sich ebenfalls donnerstags um 18 Uhr trifft. Das Mindestalter beträgt zehn Jahre. (zz/hfr)

www.thw-hamburg-wandsbek.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige