„Mary Popcorn“ liest in Hamburg

Anzeige
Ingrid Franke ist ab sofort für die Kinder vom Dulsberg die Mary Popcorn und hat tolle Geschichten im Gepäck

Neue Geschichtenreihe für Kinder auf dem Dulsberg

Von Karen Grell
Hamburg. Wer könnte sie sein, die Geschichtenerzählerin Mary Popcorn, wenn nicht Ingrid Franke, die zusammen mit der Autorengruppe auf dem Dulsberg allerhand in Bewegung bringt? Ein Stadtteil, dem ein schwieriger Ruf voraus eilt und in den die Schriftstellerin viel Energie und Ideen investiert. Im November gibt es bereits eine Kostprobe der Geschichten der Mary Popcorn und ab Anfang des nächsten Jahres geht es dann los mit den Geschichten, die Ingrid Franke alle selber geschrieben hat.

Selbst geschriebene Geschichten

Warum ausgerechnet Mary Popcorn? „Ich war auf der Suche nach einer witzigen Figur für meine Lesungen und da fiel mir die Dame mit dem Schirm ein: Mary Poppins“, sagt Ingrid Franke, die mit ihren Büchern vor allem Kinder begeistern will. Ihren Schirm nennt sie „Poppi“ und er steht im Mittelpunkt vieler Geschichten. Wie der der verarmten Familie mit 13 Kindern, für die der Schirm zum Zauberer wird.
Während die Kinder den Worten „Mary Popcorns“ lauschen, können die Eltern sich im Café treffen, das in der Galerie DulsArt aufgebaut sein wird. Ein wenig nachgeholfen bei der Idee zu regelmäßigen Lesungen für Kinder auf dem Dulsberg „haben eigentlich auch die Eltern“, sagt Ingrid Franke. Nach der Literale, dem Literaturfestival auf dem Dulsberg in diesem Herbst war die Nachfrage so groß, dass eine Fortsetzung folgen musste. Die Lesungen für Kinder sind jeweils am letzten Sonnabend des Monats in der Galerie an der Oberschlesischen Straße 17. Die Galerie, die von der SAGA Gwg gesponsert wird, hat gerade erst eine Zusage für zwei weitere Jahre erhalten, ein guter Moment also, um mit dem neuen Programm „Mary Popcorn“ für Kinder zu starten. (kg)

Lesungen für Kinder in der Galerie Dulsart ab 2015. Erste Veranstaltung im
Kulturhof am 29. November 15-15.30 Uhr, Alter Teichweg 200, Eintritt frei. dulsart-kunst-und-kulturverein.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige