Mit Nena Hamburg-Rahlstedt gerockt

Anzeige
Nena (Mitte) mit Rahlstedter Organisatoren und Freunden am Sonnabend auf der „Rockwiese“ Foto: Stammer

Rund 1.000 Besucher beim Stadtteil-Festival

Hamburg. Zwölf Stunden feinste Live-Musik, kulinarische Stadtteilspezialitäten und mittendrin die wohl berühmteste Rahlstedterin Nena (54, „99 Luftballons“, The Voice of Germany): Geschätzt rund 1.000 Besucher kamen am Sonnabend zu „Rahlstedt rockt“ auf der Wiese am Schimmelreiterweg und hatten viel Spaß.
Zum vierten Mal war das Festival von der Neuen Schule Hamburg (von Nena mitgegründet) organisiert worden. Die Live-Acts unterschiedlichster Stil-Richtungen (u.a. Goldmouth, Karolina Kingdom, Voice-Teilnehmerin Emily) begeisterten Rahlstedter wie Karina und Tim Vockensohn (42/41): „Dass es sowas in Rahlstedt gibt, ist nicht selbstverständlich.“ Ob es nun ein „Wacken 2“ werden soll, wie Tim mit einem Augenzwinkern fordert, sei dahingestellt. Die Organisatoren waren auf jeden Fall „sehr zufrieden“. Neben den neuen Stadtteil-Spezialitäten - dem 5-prozentigen Bier Rahlstedter Urknall und einer Wildschweinwurst „Rahlstedter Rocksau“ - kamen die von Schülern vor Ort bedruckten T-Shirts bei den Besuchern besonders gut an.
Der Verein „Rahlstedt rockt“ plant auch für 2015 wieder ein Festival fürs Quartier. Möglicherweise wird dann der Termin vor den Sommerferien liegen. (sta)
1
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige