Neu: Hamburg-Jenfeld goes Jazz

Anzeige
Der Saxophonist Jonas Schoen kommt aus Wandsbek und lehrt an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover Foto: Schloemann/wb

Kulturoffensive im Jenfeld-Haus. Hochkarätige Musikreihe immer montags

Hamburg. Das Jenfeld-Haus geht neue Wege. Mit einer hochwertigen Konzert-Reihe mit bis zu acht Jazz Veranstaltungen im Jahr sollen Musikbegeisterte auch über die Grenzen des Stadtteils hinaus vom Programm des Hauses angezogen werden.
Immer montags um ganz genau 19.56 Uhr kommen ab sofort Musiker, alles Profis selbstverständlich, in die weiße Villa im Herzen des Stadtteils, um das Angebot dort um einen zusätzlichen Genuss zu erweitern. Ausgesucht und gebucht wurden die Jazzmusiker von dem Leiter der Kulturstätte, Olaf Schweppe, der ebenfalls die Jazz Reihe auf Schloss Agathenburg entwickelt hatte, in der namhafte Persönlichkeiten der internationalen Jazzszene auftraten. Jazz ist dabei ein ganz neuer Versuch im Jenfeld-Haus und auch eine besondere Herausforderung, denn jede Musikrichtung braucht ihre Liebhaber, um am Ort zu bestehen. Olaf Schweppe und Mitarbeiterin Violetta Nüsing sind sich allerdings sicher, das Publikum für schönen hochprofessionellen Jazz zu günstigen Eintrittspreisen schnell erreichen zu können. „Unter 25.000 Jenfeldern und jeder Menge Musikbegeisterter in anderen Bezirken, wird es genug Menschen geben, die schon lange auf den Jazz vor Ort gewartet haben“, meint Olaf Schweppe.

Im November startet die Jazz-Reihe in Jenfeld mit Dan Gottshall und seinem Quintett. Von der amerikanischen Ostküste nach Deutschland gekommen, ist er seit neun Jahren Lead-Posaunist der NDR Big Band. Gleich im Dezember geht es dann weiter mit Jonas Schoen am Saxophon. Er wird von Friedrich Paravicini (Violoncello) Wolf Kerschek am Vibraphon und Sven Kerschek an der Bass E-Gitarre begleitet. (kg)

Termine jeweils montags 19.56 Uhr. Montag, 3. November, Jazz - Dan Gottshall’s Artful Earfull. Montag, 1. Dezember Jazz - Jonas Schoen , Jenfeld-Haus, Charlottenburger Straße 1. Eintritt 8/6 Euro, Tel.: 65 44 06-0, jenfeld-haus.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige