Neu: Presseclub in Großlohe

Anzeige
Bernhard Schulte leitet und moderiert den Presseclub im Treff Großlohe Foto: Grell

Pensionierter Lehrer leitet Diskussionsrunde über aktuelles Weltgeschehen

Von Karen Grell
Großlohe
Einmal in der Woche, immer am Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr, trifft sich in Großlohe der Presseclub. Dann kommt Bernhard Schulte, der früher einmal Lehrer am Gymnasium Oldenfelde für Geschichte, Gemeinschaftskunde und Latein war, mit verschiedenen Tageszeitungen in den Treff und diskutiert zusammen mit Interessierten aus dem Stadtteil über aktuelle Themen. Finanziert über das Programm „Bildung für alle“ von den Hamburger Volkshochschulen, hatte Achim Steinke das Projekt bereits im November des vergangenen Jahres ins Leben gerufen. Die Teilnehmer machen mit, weil sie sich gern mit anderen über die
Berichterstattung in den Medien austauchen wollen. Am vergangenen Mittwoch stand die aktuelle Flüchtlingskrise und der Waffenstillstand in Syrien zur Diskussion, davor die Entwicklung in Griechenland. Themen finden die Teilnehmer immer. Auf der Suche sind sie nur noch nach weiteren Menschen, die sich für die Artikel in den Tageszeitungen interessieren und gern zusammensitzen und darüber diskutieren möchten.

Spontane Themenwahl


Vorgegeben ist dabei gar nichts. „Jeder sagt das zu dem Thema, was ihm spontan einfällt“, betont Bernhard Schulte. Manchmal werden auch Teile eines Artikels vorgelesen, damit Besucher auf dem gleichen Wissensstand sind. „Teilnehmen könnten bis zu zehn Personen mindestens“, meint Bernhard Schulte, der bisher mit drei bis vier Teilnehmern das Angebot begonnen hat. Themen vertiefen und auch eigene zur Diskussion stellen, das macht den Presseclub aus. Alle, die Lust haben mitzumachen, können einfach und ganz unverbindlich an der Stapfelfelder Straße 108 vorbeikommen und mitreden. Regelmäßige Teilnahme ist dabei keine Verpflichtung. Bernhard Schulte bringt die Zeitungen mit und moderiert die Diskussionsrunde, die selbstverständlich kostenlos ist.

Presseclub, immer mittwochs, 17 bis 18.30 Uhr, Treffpunkt Großlohe, Stapelfelder Straße 108, Telefon 040/ 67 59 06 41
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige