Neuanfang für Jugendkirche in Meidendorf

Anzeige
Die Jugendband spielt beim Gottesdienst am 5. November Foto: rdm

Gottesdienst am 5. November im neuen Jugendzentrum in der Matthias-Claudius-Kirche

Meiendorf/Oldenfelde Das neu gebildete Jugendgottesdienstteam der Gemeinde Meiendorf-Oldenfelde lädt zum 1. Jugendgottesdienst nach der Schließung der Jugendkirche ein (Wochenblatt berichtete). Das von der Jugendband gespielte Lied „Komm bau ein Haus, das uns beschützt, pflanz einen Baum, der Schatten wirft“ ist das Grundthema des Gottesdienstes, das auf Hoffnung und Neubeginn setzt. Der Gottesdienst endet mit dem Pflanzen eines Apfelbaumes vor der Kirche. Dazu Pastor Gastmeier, Koordinator der Jugendarbeit: „Wir wollen die erfolgreiche Arbeit der Jugendkirche zeitnah nach der Schließung fortsetzen. Wie in der Jugendkirche sind alle Jugendlichen – unabhängig von ihrer Kirchenzugehörigkeit – zum Gottesdienst und in das neue Jugendzentrum in der Matthias-Claudius-Kirche eingeladen. Mit der rechtzeitigen Bereitstellung der Räume in der Matthias-Claudius-Kirche, der Beauftragung von Pastor Gastmeier als Koordinator und der Ausschreibung einer halben Jugenddiakon-Stelle hat der Kirchengemeinderat die Voraussetzungen für den Neubeginn einer lebendigen Jugendarbeit in der Gemeinde geschaffen. (rdm)

1. Jugendgottesdienst: Sonnabend, 5. November 16 Uhr, Matthias-Claudius-Kirche, Wolliner Straße 98

Lesen Sie auch: Jugendkirche von Hamburg Ost geschlossen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige