Neue alte Ortsschilder

Anzeige
Beim Ortstermin an der Oldenfelder Straße 24: Horst Schwarz (v.li.), Ole Buschhüter, Carmen Hansch, Berndt Wagner, Gert Haushalter und Jürgen-Robert Wulf Foto: rdm

Vier Rahlstedter Ortsteile erhalten eigene Schilder. Aktion der Bürgervereine

Von Reinhard Meyer
Rahlstedt
Große Freude bei den Paten über die Aufstellung des ersten erneuerten rot-weißen Ortsteilschildes für Oldenfelde. Weitere für Meiendorf, Altrahlstedt und Neurahlstedt werden folgen. Weshalb der Einsatz der Bürgervereine Rahlstedt und Oldenfelde für die Erneuerung von scheinbar „überholten“ Hinweisschildern? Denn nach der Straßenverkehrsordnung erfüllen sie keine Funktion, dienen aber der Verbundenheit und Identifizierung mit dem Stadtteil. Dazu Jürgen Robert Wulf, stellv. Vorsitzender des Bürgervereins Oldenfelde: „Diese Ortsteilschilder haben historische Bedeutung, besonders für die älteren Generationen. Sie ziehen es immer noch vor, beispielsweise Meiendorf oder Oldenfelde als ihren Wohnort zu benennen.“ Auch der Vorsitzende des Rahlstedter Bürgervereins, Horst Schwarz, verweist auf die Geschichte. „Die vier Rahlstedter Ortsnamen erinnern an die vier Dörfer, aus denen Rahlstedt 1927 gebildet wurde. Die Namen haben sich bei den Namen für die Freiwilligen Feuerwehren und bei den Namen für die Bürgervereine erhalten.“
Nach Dietmar Möller, Heimatforscher, wurden die roten Ortsteilschilder 1983 aufgebaut. Das Bezirksamt Wandsbek wollte sie in den 90er Jahren bei der Umstellung auf weiße Verkehrsschilder abbauen, sicherte aber auf Initiative der Bezirksversammlung Bestandsschutz zu – wenn sich Paten finden.
Um dem weiteren Verfall oder Abbau entgegenzuwirken, regte der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Buschhüter einen Patenförderkreis der Bürgervereine Rahlstedt und Oldenfelde mit der FFW Meiendorf an. Die Bürgerschaft bewilligte aus Troncmitteln dem Förderkreis 1500 Euro, womit alle vier Schilder ersetzt werden können.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige