Neuer Bürgerkönig gesucht

Anzeige
Wolfgang Gier, amtierender Schützenkönig, Königin Brigitte Groth und Jungschützenkönigin Laura Jensen (v.l.) laden zum Bürgerschießen ein Foto: Hoyer

Wettbewerb für jedermann beim Tag der offenen Tür der Wandsbeker Gilde

Wandsbek Die Wandsbeker Schützengilde von 1637 lädt am 27./28. Mai zu ihrem beliebten Bürgerschießen mit Luftgewehr und Bogen sowie einem „Tag der offenen Tür“ in die Marienthaler Straße ein. An den beiden Wettwerben können Jugendliche ab zwölf Jahren und Erwachsene teilnehmen, wobei 12- und 13-jährige Heranwachsende nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten um die Würde eines Jugendkönigs schießen dürfen, da der verantwortungsvolle Umgang mit der Sportwaffe und die Sicherheit oberstes Gebot der WSG ist. Für alle Teilnehmer gilt es, mindestens eine Serie von zehn Schuss mit dem Luftgewehr (Auflage) auf die zehn Meter entfernte Scheibe abzugeben. Das Startgeld beträgt 2 Euro (Jugendliche 1 Euro). Wer diesen Artikel ausschneidet und beim Bürgerschießen vorzeigt, darf gerne eine zweite Serie kostenlos nachlegen. Folgende Termine werden im „Schießsportzentrum Peter Köpke“, Marienthaler Straße 178 (neue Adresse, alter Standort) angeboten: Freitag (27.5.) von 17 bis 22 Uhr und Sonnabend (28.5.) von 11 bis 16 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die neuen Bürgerkönige werden benachrichtigt und sind am 11. Juni Gäste des diesjährigen Königsballs der Wandsbeker Schützengilde im Vereinshaus. Beim Bogenschießen, zu dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene antreten dürfen, geht es für die jeweiligen Erstplatzierten um zwei schöne Pokale. Auch hier ist zu den genannten Zeiten ein spannender Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem die Teilnehmer pro Serie zehn Pfeile auf die Scheibe abgeben können. Für alle Aktiven und Besucher besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich vor Ort umfassend über die Angebote und Aktivitäten der Wandsbeker Schützengilde zu informieren. „Im Namen der gesamten Gilde lade ich ganz herzlich zu unserem Bürgerschießen ein“, so Wolfgang Gier, Wandsbeks amtierender Schützenkönig. „Wir hoffen auf so großen Zuspruch wie in den vergangenen Jahren.“ (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige