Pastor Fischer verlässt Simeongemeinde

Anzeige
Pastor Martin Fischer verlässt die Simeongemeinde Foto: wb

Von Bramfeld ans UKE Eppendorf: Der Seelsorger wechselt nach sieben Jahren sein Aufgabenfeld

Bramfeld Nach sieben Jahren verlässt Pastor Martin Fischer die Simeongemeinde. Er beginnt bereits am 1. November an der Universitätsklinik Eppendorf seine neue Aufgabe als Krankenhausseelsorger. Die Leiterin der Kindertagesstätte, Petra Erckmann, wechselt zeitgleich in die Regionalleitung für Kindertagesstätten des Kirchenkreises Hamburg-Ost. In einem Gottesdienst am Sonntag, 6.November, um 9.30 Uhr (ev. Simeon-Kirchengemeinde Bramfeld, Am Stühm-Süd 83), werden beide von Pröpstin Lübbers aus der Gemeinde verabschiedet. Anschließend gibt es einen Empfang. Vor seiner Zeit als Pastor in Bramfeld war Martin Fischer neun Jahre Militärpfarrer an der Marineunteroffiziersschule in Plön in Schleswig-Holstein. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige