Pläne für U 5 konkreter

Anzeige
Die Streckenvarianten des U5-Ostastes in der Übersichtsskizze aus der Machbarkeitsstudie Skizze: HHA

Zwei Stationen für Steilshoop im Gespräch. Baustart könnte 2021 sein

Bramfeld Über den aktuellen Planungsstand beim Projekt „U-Bahnlinie 5“ (Bramfeld – Osdorfer Born) sind die Mitglieder des bezirklichen Ausschusses für Wirtschaft und Verkehr kürzlich durch Hans Rainer Gerdau (Wirtschaftsbehörde) und Gerhard Schenk (Hamburger Hochbahn AG) informiert worden.
Für den Teilabschnitt Bramfeld – City Nord wurden Konzeptphase und Machbarkeitsstudie inzwischen abgeschlossen. Als nächstes beginnt die Phase der (informellen) Bürgerbeteiligung. Mit dem Schnellbahnast können mehr als 30.000 Einwohner (potenzielle Fahrgäste) über – abhängig von der Streckenführungen - fünf oder sechs Haltestellen neu erschlossen werden. Die Endhaltestelle ist bei einer aus Richtung Westen kommenden Strecke am Bramfelder Dorfplatz oder aber, über eine Streckenkurve von Süden kommend, an der Bramfelder Chaussee liegend vorgesehen. In Steilshoop kann die Strecke über den Schreyerring oder – bei einer südlicheren Variante – entlang der Gründgensstraße verlaufen. Bei der nördlichen Variante wären entweder ein zentraler Halt am Schreyerring (diese Alternative erschließt rund 32.000 Einwohner) oder zwei Haltestellen in Höhe Fritz-Flinte-Ring sowie am Erich-Ziegel-Ring (rund 36.000 Einwohner) möglich. Entlang der Gründgensstraße wäre nur ein U-Bahnhof vorgesehen (33.000 Einwohner). Insgesamt wird der östliche Streckenast der U 5 rund sechs Kilometer lang. Die neue Linie hat in Rübenkamp (S 1) und Sengelmannstraße (U 1) Anschluss an das bestehende Schnellbahnnetz. Die Planfeststellung ist für 2018 vorgesehen. Im Jahr 2021 könnte nach jetzigem Stand mit dem fünf- bis sechsjährigen Bau begonnen werden. Der „Ostast“ der U 5 soll in einem Zuge fertiggestellt werden. Es wird demnach keine Teileröffnungen geben. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige