Radfahren in der Lesserstraße

Anzeige
Wandsbek. SPD und Grüne wollen Radverkehr in Wandsbek fördern. In einem interfraktionellen Antrag im Verkehrsausschuss wandten sie sich an die Verkehrsbehörde. Das Ziel: Die Behörde möge überprüfen, ob im Straßenzug Wandsbeker Straße - Lesserstraße zwischen Haldesdorfer Straße und Pillauer Straße Radfahrstreifen oder Schutzstreifen eingerichtet werden könnten. Die Behörde lehnte das aus Platzgründen ab.
Da aber auf der Seite des Bundeswehr-Krankenhauses bereits ein Fahrradweg vorhanden ist, der bislang nur in einer Fahrtrichtung benutzt werden kann, haben die Sozialdemokraten und die Grüne nun eine andere Idee: Sie fordern nun nach einem Beschluss in der jüngsten Bezirksversammlung die zuständige Fachbehörde auf, zu prüfen, ob eine Öffnung des Fahrradweges auf dem Fahrradweg in beide Richtungen möglich ist. (hbz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige