Rückkehr der alten Löwen

Anzeige
Die Originale der Wandsbeker Löwen sind jetzt im WBZ zu sehen, Schloßgarten 9 Foto: wb

Die Wandsbeker Originale stehen jetzt im WBZ

Wandsbek Die aus Sandstein gefertigten Original-Löwenskulpturen des Wandsbeker Schlosses sind wieder öffentlich zugängig. Sie sind jetzt im Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ) im Schloßgarten 9 zu sehen. Dort befand sich einstmals die repräsentative Auffahrt des Schlosses, die die einander zugewandten Löwen damals zierten. Nach dem Abriss des Schlosses 1865 wurden die Skulpturen von der preußischen Stadt Wandsbek gekauft. Bis 2003 standen sie auf dem seinerzeit neugestalteten Wandsbeker Marktplatz. Seit 2004 befinden sich dort nur noch Abgüsse der Originale. Diese standen danach im Foyer der Firma Imtech an der Hammer Straße. Nach deren Insolvenz sorgte Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff dafür, dass die Löwen gesichert wurden. Um Verwitterungsschäden zu vermeiden, hat sich das Amt für Denkmalpflege dagegen ausgesprochen, die Originallöwen unter freiem Himmel aufzustellen. Im WBZ können sie besichtigt werden. Öffnungszeiten: montags und freitags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 8 bis 16 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige