Schüler spenden für den „Mitternachtsbus“

Anzeige
Leah Zufall und Anthony Volkmann vom Schulsprecherteam in Oldenfelde Foto: rg

Gymnasiums Oldenfelde sammelt 8.261 Euro

Oldenfelde „Die Schüler sollen einen Tag lang etwas Gutes tun. Und wenn sie dafür eine Spende bekommen, ist es doppelt gut“, erklärt Henning Sievers, Schulleiter des Gymnasiums Oldenfelde, die Idee des Sozialen Tages. Dabei komme es nicht auf die Menge des eingenommenen Geldes an, sondern auf die gute Sache an sich. Dennoch kamen beim Sozialen Tag Mitte Mai stolze 8.261 Euro zusammen. „Es haben Schüler für einen Tag bei Edeka in Rahlstedt gearbeitet, andere haben Hunde Gassi geführt oder Rasen gemäht“, erläutert Schulsprecher Anthony Volkmann. Andere halfen beim Sortieren von Kleiderspenden in der Schule, insgesamt 18 Kartons. Im Vorfeld hatten sich die Gymnasiasten selbst ausgesucht, für welches Projekt sie arbeiten wollten. Jede Klasse machte drei Vorschläge. Am Ende blieben drei Projekte, die auf einer Schulveranstaltung vorgestellt wurden, dann wurde abgestimmt. 80 Prozent der Gymnasiasten waren für das Obdachlosenprojekt „Mitternachtsbus“ der Diakonie Hamburg. Mitte Juli soll der Spendenscheck übergeben werden. Der Mitternachtsbus fährt seit 1996 jeden Abend von 20 bis 24 Uhr mit ehrenamtlichen Helfern durch die Innenstadt. An Bord: Kaffee, Tee, Kakao, Brühe, Brötchen, Kuchen, Decken und Schlafsäcke. Bis zu 160 obdachlose Menschen werden bei jeder Tour erreicht. Neben der Grundversorgung geht es vor allem um den Kontakt und die Zuwendung zu den Menschen. Das Projekt wird zu 100 Prozent aus Spenden finanziert. Der Soziale Tag am Gymnasium Oldenfelde wird weitergeführt. Künftig unter Leitung der AG Soziales Engagement. „Etwa 20 Schüler sind regelmäßig dabei“, sagt Leah Zufall, Vizepräsidentin der AG. Dort werden jetzt alle sozialen Aktivitäten am Gymnasium gebündelt: Schulsanitäter, Streitschlichter, Lesepaten und Medienscouts. Sie erklären den Jüngeren, das Soziale Medien nicht nur spaßig sind, sondern auch Risiken bergen. (rg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige