Schulhof in der Ritterstraße wird bunt

Anzeige
Bennet und Sarah träumen von einem neuen Fußballplatz und einem Laubengang. Lehrerin Greta Fritzsche (l.) hofft auf das Engagement der Eltern und Nachbarn Foto: kg

Kinder sammelten Ideen. Eltern und Nachbarn können mit anpacken

Von Karen Grell
Eilbek
Die Kinder der Hasselbrook-Schule in der Ritterstraße laufen in den Pausen über den typischen Asphalthof aus den 1970-er Jahren. Wenig Grün, kaum Spielgelegenheiten und dafür viel grau und Tristes. Mit einer Aktionswoche, bei der auch Eltern und Nachbarn mithelfen können, soll sich an dem Schulgelände jetzt jede Menge verändern. „Wir wollen Blumen anpflanzen, Hüpfspiele aufmalen und alles Mögliche verschönern“, beschreibt Sarah (8) die Pläne für ihren Traum-Schulhof. Bei einer Ideenwerkstatt hatte die ganze Schule zunächst nach kreativen Entwürfen gesucht und dadurch eine ganze Reihe von interessanten Beiträgen erhalten. Bennet (8) träumt von einem neuen Fußballplatz und Sarah wünscht sich einen Laubengang aus Weiden und einem Holzsteg quer über den Schulhof, damit auch bei Regenwetter die Schuhe trocken bleiben. Lehrerin und Projektleiterin Greta Fritzsche zeigt, wo ganz hinten im Gebüsch ein toller Dschungelpfad entstehen könnte und auch die anderen Schüler sind mit tollen Ideen in die Planungen involviert. „Auf der Liste stehen Hochbeete für den Sachunterricht, damit die Kinder ihr eigenes Gemüse anpflanzen und ernten können, Spiele für den Schulhof und Sitzecken zum Chillen in den Pausen.“

Verschönerungsaktion


Damit alles in der Projektwoche realisiert werden kann, brauchen die Kinder von der Hasselbrook-Schule jede helfende Hand. „Es wäre super, wenn Eltern und Nachbarn Zeit hätten uns in der Woche vom 13. bis zum 17. Juni zu unterstützen“, hofft Greta Fritzsche. Aber nicht nur Arbeitskraft würde der Schule zur Verschönerung ihres Außengeländes helfen, auch Gartengeräte, die ausgeliehen werden können, Ableger von Pflanzen und vielleicht sogar ein paar Eimer Farbe und Pinsel sind gern gesehen und würden die Schüler ein ganzes Stück voranbringen.

Zum Abschluss der Arbeiten wird gefeiert


Am Ende der Woche soll es am Freitag ein großes Schulfest mit tollen Überraschungen geben, zu dem selbstverständlich auch alle Helfer eingeladen sind. Das Motto für die Umgestaltung lautet: „Weg mit dem grauen Asphalt, her mit einem bunten Schulhof“.

Hasselbrook-Schule, Ritterstraße 44, Aktionswoche 13. bis 17. Juni, Schulfest am Freitag, 17. Juni, 16 bis 19 Uhr. Alle, die helfen oder die Schule irgendwie unterstützen möchten können sich telefonisch melden unter Telefon 428 861 10
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige