Sein Herz schlägt für die Feuerwehr

Anzeige
Andre Wronski (l.), FFW Landesbereichsleiter bei seiner humorvollen Laudatio. Wehrführer Armin Schack hört gerührt zu. Foto: rdm

Armin Schack ist seit 40 Jahren im Dienst

Von Reinhard Meyer
Meiendorf. Remise der Feuerwehrwache Meiendorf: Mit großer Freude feierten die Feuerwehrleute mit ihren Familien und Freunden das 40-jährige Dienstjubiläum ihres Wehrführers Armin Schack. In seiner launigen Laudatio bei einem für ihn seltenen Jubiläum schilderte FFW Landesbereichsleiter Andre Wronski Armin Schacks zielgerichteten Werdegang als Feuerwehrmann, seinen Einsatz bei überregionalen Katastrophen. Er dankte ihm für seine unbedingte Verlässlichkeit, dem Landesbereich jederzeit mit Rat und tatkräftiger Unterstützung zu helfen. Mit der Ehrenurkunde zugleich überreichte er ihm die von Innensenator Michael Neumann verliehene Feuerwehrverdienstmedaille 1. Stufe. Zu den weiteren Gratulanten gehörten der FFW Bereich Wandsbek, der Förderverein und die Jugendfeuerwehr der FFW Meiendorf. Ihre Aufmerksamkeiten, ihre großzügigen und doch persönlichen Geschenke lassen sich nur aus einer besonderen Mischung von tiefer menschlicher Verbundenheit und Respekt für Armin Schack erklären. Stellvertreter Torsten Schmekal erinnerte mit Schmunzeln an „Armins legendären Fahrkünste“ – dies wurde von den Anwesenden mit „wissendem“ Beifall quittiert - und sprach ihm seine Bewunderung für seine Amtsführung aus: Er hat seit seiner Amtsübernahme jeden Einsatz angeführt. Auch Anne Schack wurde mit vielen Blumengeschenken bedacht –als Dank für ihr Verständnis bei den vielen Dienstverpflichtungen ihres Mannes. Man weiß in der Feuerwache Meiendorf, was Stil ist. Der unbeschwerte, fröhliche Verlauf dieser Jubiläumsfeier zeigte: Hier hat sich eine zusammengewachsene, von gegenseitiger Verlässlichkeit geprägte Gemeinschaft zusammengefunden, um diesen besonderen Anlass ihres Wehrführers gebührend zu feiern.. Armin Schack, ein echter Meiendorfer von Geburt an, hat die Wahl zum Wehrführer der Freiwillligen Feuerwehr Meiendorf 2008 mit dankbarer Freude angenommen. Sie ist die zweitälteste Feuerwache in Rahlstedt. Zu seinen Aufgaben gehört die Sicherung des Mannschaftsbestandes, die innere Führung, das Hinwirken auf fortlaufende Qualifikation der Männer und Frauen, die Förderung der Jugendfeuerwehr und die Sicherung der Einsatzbereitschaft. In seine Verantwortung fällt die aktive Rolle der Feuerwache Meiendorf im Leben des Stadtteils Meiendorf - durch Mitarbeit in der Stadtteilkonferenz und bei Stadtteilfesten und Veranstaltungen wie Osterfeuer und Tag der offenen Tür.
Wie erklären sich 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für die Freiwillige Feuerwehr? Die glückliche Erfahrung der unbedingten verlässlichen Kameradschaft auch in größten Gefahren hat Armin Schack in all den Jahren geführt. 2014 begeht die Freiwillige Feuerwehr Meiendorf ihr 125-jähriges Bestehen. Für Armin Schack und seine Männer und Frauen hat das Nachdenken über die Gestaltung dieses bedeutenden Jubiläums bereits begonnen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige