Selber nach dem Glück suchen

Anzeige
Dana Rittich setzt auf aktives Suchen und dem Schaffen von Gelegenheiten. Nur herumsitzen und sich finden lassen, das funktioniere eben nicht. Foto: kg

Workshop für Singles im Kulturschloss

Wandsbek. Dana Rittich ist Singleberaterin und liegt damit voll im Trend. Nach einem Studium der Kulturwissenschaften spezialisierte sie sich auf das Coaching in Sachen Liebesglück. Im Kulturschloss gibt es jetzt im Oktober einen Workshop, bei dem Partnersuchende erfahren sollen, wie sie der großen Liebe selber auf die Sprünge helfen können.

Aktiv werden

„Nur passiv dasitzen und sich finden lassen, das funktioniert auf gar keinem Fall“, weiß die Anthropologin, die selber bereits den passenden Partner an ihrer Seite hat. Wer wirklich jemanden für´s Leben kennenlernen will, der müsse sich schon selber aktiv darum bemühen. Auch wer viel arbeite, hätte da dennoch eine gute Chance.
Freunde treffen und dadurch neue Menschen kennenlernen sei die beste Möglichkeit, sich auf die Suche zu machen. Gemeinsamkeiten verbinden und lassen schneller den Richtigen oder die passende Lebensgefährtin in Erscheinung treten.
Von den beiden Weisheiten „Gleich und Gleich gesellt sich gern“ und „Gegensätze ziehen sich an“. hält Dana Rittich die erstere für die Erfolgversprechendere bei der Partnersuche. Die Gegensätze würden zwar auf den ersten Blick attraktiv wirken, auf Dauer aber nicht zusammenpassen.
Wer gern mit dem Hund spazieren geht kann sich eben keinen potentiellen Fernsehgucker ins Haus holen. „Das passt einfach nicht zusammen“. Gleiche Interessen hingegen bieten dann viele Möglichkeiten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung. Vor dem großen Verlieben rät die Singleexpertin zur genauen Prüfung. Im Internet solle man es möglichst schnell zu einem Treffen kommen lassen, um nicht auf falsche Vorstellungen zu bauen und auch beim persönlichen Date sollte man schon nach dem ersten Treffen das Bauchgefühl sprechen lassen und genau überlegen, ob man sich wiedersehen wolle.
„Wichtig ist immer“, so Dana Rittich, „nicht zu vergessen, dass man die Wahl hat und nicht den Erstbesten nehmen muss, um nicht allein zu sein“. Was sich im Gespräch mit der Singleberaterin absolut leicht anhört, ist in der Umsetzung vielleicht nicht ganz so einfach.

Rollenspiele

Der Workshop soll deshalb auch vermitteln, worauf Partnersuchende am meisten achten sollten und wie man aus dem Muster der bisherigen Suche ausbrechen kann, um nicht immer wieder an denselben falschen Lebensgefährten zu geraten.
Mit Rollenspielen und den Erfahrungen der anderen Teilnehmer lernt es sich am besten auf dem Weg zum großen Glück. Denn „Die Liebe auf den ersten Blick, die gibt es selten“, so Dana Rittich, die Menschen aktiv machen möchte, um die Liebe ihres Lebens zu finden. (kg)


Workshop im Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4. Sonnabend, 13. Oktober,
10 bis 16 Uhr
Kosten: 45 Euro
Anmeldung im Kulturschloss Wandsbek, www.kulturschloss-wandsbek.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige