„Singen ist beste Medizin“

Anzeige
Senioren-Wohnanlage Walddörfer für musikalischen Schwerpunkt zertifiziert Foto: kg

Seniorenwohnanlage Walddörfer für musikalischen Schwerpunkt zertifiziert

Berne Die Seniorenwohnanlage Walddörfer ist ab sofort Hamburgs erstes „singendes Altersheim“ – und das sogar mit offiziellem Zertifikat. Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff war zur Feier der Titelübergabe dabei und durfte zusammen mit den Bewohnern, Mitarbeitern der Einrichtung und vielen Gästen das Ereignis miterleben. Zwei der Betreuerinnen, die seit Jahren in der Wohnanlage tätig sind, haben sich extra als Singleiterinnen ausbilden lassen, um den Richtlinien für die Zertifizierung zu entsprechen. Die fundierte Ausbildung und natürlich jede Menge selbstgemachte Musik gehören dazu, um den Titel verliehen zu bekommen. Vera Lieszanska und Stefanie Metasch sind heute mit ganzem Herzen dabei, wenn sie die Senioren zur Singrunde abholen. „Es ist so wunderbar mit anzusehen“, erzählt Vera, „wenn selbst die Schwerstkranken auf unser Singen reagieren“. Manches Mal wippe dann nur ein Fuß mit, man bemerke aber, dass der Gesang dem Menschen Freude bereite. Helge Röschmann, die Leiterin des Hauses, ist von der musikalischen Entwicklung in der Wohnanlage absolut begeistert. Singen sei oft die beste Medizin, ist sie überzeugt. Das internationale Netzwerk „Singende Krankenhäuser“ hat Richtlinien herausgegeben, die dann zur Urkundenübergabe führen. Darunter die Voraussetzung, dass es regelmäßige Singangebote in den Einrichtungen geben sollte und die Mitarbeiter eine professionelle Ausbildung absolviert haben müssen. „Der Mai ist gekommen“, wird zur Feier der Zertifizierung in der Berner Allee in die neuen Mikrophone geschmettert und ob die Töne dabei dann getroffen werden oder auch mal ein kleines bisschen daneben rutschen, spielt überhaupt keine Rolle. „Singen hält jung“, nur das ist wichtig. Hamburgs erstes singendes Altersheim ist jedenfalls mächtig stolz auf die kräftigen Stimmen im Haus. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige