So grün kann Gymnastik

Anzeige
Mit großem Eifer waren die Teilnehmer beim ersten GreenGym im Mühlenteichpark dabei Fotos: Netzow

GreenGym im Mühlenteichpark gestartet. Immer sonntags ab 14 Uhr

Von Kirsten Netzow
Wandsbek „Gemeinsam gärtnern, sich bewegen, Spaß haben“ steht in großen Buchstaben auf einem Banner am Zaun des Mühlenteiches. Genau diesem Motto folgten kürzlich zwölf motivierte Freiwillige beim ersten gemeinsamen Gärtnern im Mühlenteichpark im Rahmen des neuen Projekts GreenGym. Eifrig wurde Unkraut am Parkzugang an der Mühlenstraße gejätet, es wurde gehakt, gepflanzt und gegossen. Schon nach knapp drei Stunden war der Erdstreifen von Unkraut befreit und mit Funkien, Lungenkraut, Waldmeister und Frauenmantel bestückt. Neugierige Spaziergänger blieben stehen, Fahrradfahrer hielten an und fragten interessiert, was denn hier passiere. Es herrschte eine fröhlich-lockere Stimmung. Neben der Arbeit mit Harke und Gießkanne blieb natürlich auch Zeit für ein Schwätzchen. „Die Atmosphäre ist schön, das Wetter gut, und wir sind eine nette Truppe“, äußerte sich Teilnehmerin Gerda Kutz begeistert über die erste gemeinschaftliche Gartenarbeit. Sigrid Curth vom Kulturschloss Wandsbek zeigte sich erfreut angesichts der regen Teilnahme. „Ich bin sehr zufrieden, wenn man bedenkt, dass das Projekt ja erst noch bekannt werden muss“.
GreenGym stammt aus Groß Britannien und ist eine Kombination aus gemeinschaftlichem Gärtnern und sanfter Bewegung mit Gymnastik- und Yogaelementen. Der Projektträger heilende Stadt e.V. bietet in Zusammenarbeit mit dem Kulturschloss Wandsbek und der Informations-und Kontaktstelle Aktiver Ruhe-Stand (I.K.A.R.U.S.) das Gartenprojekt für interessierte Freiwillige an. Nach einem erfolgreichen Auftakt im Öjendorfer Park, ist GreenGym nun auch in Wandsbek gestartet. Vor und nach der Gärtnerarbeit gibt es Gymnastik-und Entspannungsübungen, die Pause bietet die Gelegenheit zum geselligen Austausch bei einem Becher Kaffee. Das grüne Angebot steht jedem Interessierten offen.
Bis Oktober trifft sich die Gruppe jeden Sonntag von 14-17 Uhr. Der Treffpunkt ist vor dem Kulturschloss, Königsreihe 4. Gartenwerkzeuge werden zur Verfügung gestellt. Informationen zum Projekt gibt es im Internet unter www.heilende-stadt.de. Bei Fragen zum Projekt: Kulturschloss Wandsbek, Gun Röttgers, Tel.: 68285455, roettgers@kulturschloss-wandsbek.de.
Einen ersten Eindruck vom GreenGym können Neugierige am 12. Juli beim Stadtteilsommerfest rund um den Mühlenteich bekommen. Dort werden die Teilnehmer auf dem Gelände des Spielhauses am nördlichen Zaun Stauden und Sträucher pflanzen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige