Sondergarten plant Servietten-Ausstellung

Anzeige
Dieses Serviettenmotiv hat der Leiter des Botanischen Sondergartens, Helge Masch, fotografiert Foto: Masch

Botanischer Sondergarten in Wandsbek sucht Servietten mit Blumen- und Pflanzemotiven

Wandsbek Am 27. November ist der erste Advent. Der Adventkranz wird aufgestellt und die erste Kerze angezündet. In vielen Haushalten wird zum adventlichen Kaffeetrinken geladen. Die Kaffeetafel wird festlich gedeckt. Sollte einmal etwas danebengehen, wird eine schöne, weihnachtliche Serviette parat gelegt. Diesem „Retter in der Not“ möchte der Botanische Sondergarten in diesem Jahr eine Ausstellung widmen. Es bleibt immer eine weihnachtliche Serviette unbenutzt, die jetzt Teil einer Ausstellung werden soll. Voraussetzung für die Aufnahme in die Ausstellung ist, dass Blüten oder Blätter von Pflanzen abgebildet sind. Parallel zu der Ausstellung soll ausgewertet werden, welche Pflanze die „Weihnachtsservietten-Pflanze des Jahres 2016“ ist; also welche Pflanze als Serviettenmotiv bevorzugt wird. Die eingereichten Servietten erfüllen hierbei gleichzeitig die Funktion des Stimmzettels. Die Serviette können persönlich abgegeben oder per Post zugesandt werden. Die Servietten können nach der Ausstellung nicht an den Einsender zurückgegeben werden. Die Abstimmung endet am 15. Dezember, damit das Ergebnis noch vor Weihnachten bekanntgeben werden kann. Die Ausstellung ist bis zum 6. Januar 2017 zu sehen. (kg/wb)

Botanischer Sondergarten Wandsbek, Walddörferstraße 273, Telefon 693 97 34
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige