Spargelstechen ist anstrengend

Anzeige
Die Mitglieder des Bürgervereins Barsbüttel durften selbst Spargel stechen Foto: zz
Barsbüttel. Der Spargel gehört zwar zu den beliebtesten Gemüsesorten. Doch wie geschieht das eigentlich? Das wollten etwa 45 Mitglieder des Bürgervereins wissen und fuhren gemeinsam zu einem landwirtschaftlichen Betrieb an den Ratzeburger See. Die Barsbütteler Gäste erfuhren von dem Betriebsinhaber direkt auf einem seiner Spargelfelder sehr viel über das weiße Gemüse und wie es angebaut und geerntet wird. Nach dem Vortrag durfte dann jeder einmal selbst ausprobieren, wie das mit dem Spargelstechen denn so geht. Das dies eine sehr anstrengende Arbeit für die überwiegend polnischen Erntehelfer ist, wurde allen klar, die mühsam aber glücklich die ersten Stangen selbst gestochen hatten. Als „Lohn“ gab es dann für alle Teilnehmer der Gruppe auf dem Hof „Spargel satt“ mit zahlreichen verschiedenen frischen Zutaten. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige