Spende für Bus und Bar

Anzeige
„Diplomierte“ Meiendorfer JiMS - Barkeeper: Christopher Carlsen (v.l.), Janina Carlsen, Hendrik Behrendsen Foto: rdm

Zum Weltgebetstag gab es für die Jugendkirche in Meiendorf zwei Schecks

Von Reinhard Meyer
Meiendorf
„Wir vertrauen Dir, Jesus, Frauen an, die Opfer häuslicher Gewalt und Vergewaltigung wurden“ – und „Wir bitten für die Kinder, die missbraucht wurden“, so die betenden Jugendlichen im Jugendgottesdienst der Jugendkirche in Meiendorf. Sie hatte zum „Weltgebetstag Bahamas“ eingeladen. Der Weltgebetstag ist eine weltweite Bewegung christlicher Frauen, die auf Probleme und Schicksale der Frauen in einzeln en Ländern aufmerksam machen wollen, diesmal auf den Bahamas. Es geht hier um Opfer von folgenloser sexueller
Gewalt, um Teenage-Mütterzentren, um Migrantenzentren auf New Providence.
Nach der Einführung in Geschichte und Gegenwart der Bahamas durch Jugendpastor Dino Steinbrink begann das große Gebet der Jugendlichen. Die Band „You’re welcome“ begleitete mit Liedern aus dem Konficamp Liederbuch. Freudiger Höhepunkt dieses Jugendgottesdienstes: Bernd Nowak von der Evangelischen Darlehnsgenossenschaft eG übergab dem Jugendbeirat der Jugendkirche einen Scheck von 6.000 Euro für einen Jugendbus und einen Scheck gleicher Höhe an JiMS Barkeepern für eine transportable Cocktail Bar. „JiMs Bar“ ist ein Projekt der Arbeitsstelle Ev. Jugend beim Kirchenkreis Hamburg Ost -es geht um die qualifizierte Ausbildung von Jugendlichen zu Barkeepern nicht-alkoholischer Cocktails. Sie sollen bei Jugendfesten konkurrenzfähige alkoholfreie Drinks an Stelle von Alkohol anbieten. „An solche Cocktails könnte ich mich gewöhnen“ so ein älterer Besucher anerkennend.

JiM (Jugendschutz im Mittelpunkt) ist eine professionell ausgestattete Cocktailbar mit ausschließlich alkohohlfreien Getränken. In einem Kurs werden die Jugendlichen im Mixen ausgebildet. Nach schleswig-holsteinischem Vorbild startete das Projekt im Januar auch in Hamburg. Sozialsenator Detlef Scheele hat die Schirmherrschaft übernommen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige