Spielplatz eingeweiht

Anzeige
Der achtjährige Pierre freute sich, dass er einer der ersten auf der neuen Rutsche war. Foto: zz

Anwohner brachten in die Umgestaltung eigene Ideen ein

Hohenhorst. In der Wohnanlage Bekkamp/Grunewaldstraße wurden jetzt die neuen Grünanlagen und der neue Spielplatz offiziell eingeweiht.

„Wir freuen uns sehr, dass hier jetzt ein Spielplatz entstanden ist, auf dem es insbesondere auch für Kleinkinder wunderbare Spielmöglichkeiten gibt. Und dass auch an die Eltern gedacht wurde, für die hier schöne Sitzgelegenheiten geschaffen wurden“, sagten die Mieterinnen und Mieter bei der Einweihung. Neben den Mietergärten ist das „Herzstück“ der Umgestaltung des Spielplatzes die Kletterbrücke mit der Rutsche, die in Zusammenarbeit mit einem Sandsteinkünstler entstanden ist. „Mit dieser jetzt fertiggestellten Maßnahme haben wir unser Ziel, die Lebensqualität in Hohenhorst weiter zu verbessern, wieder ein Stück vorangebracht“, sagte der Wandsbeker Dezernent Erik Laugel, der gemeinsam mit der Leiterin der SAGA-Geschäftsstelle Jenfeld, Doris Bieniek zur Einweihung kam. Die Bewohnerinnen und Bewohner waren in die Planungen mit einbezogen und konnten ihre Wünsche und Vorstellungen so mit einbringen. Insgesamt kostete diese Um- und Neugestaltung 120.000 Euro. Das Projekt wurde je zur Hälfte von der SAGA GWG und durch die Stadt Hamburg über das RISE-Programm finanziert. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige