Sponsorenlauf für Schwimmbecken

Anzeige
Der Sponsorenlauf hat mit 1.863 gelaufenen Kilometern über 8.000 Euro in die Kassen gebracht Foto: wb

Schüler der Surenland-Schule haben 1.863 Kilometer zurückgelegt

Farmsen Wenn es um ihr Schwimmbad geht, dann kennen die Schüler der Grundschule Surenland keine Grenzen. Genau 1.863 Kilometer haben die Jungen und Mädchen beim Sponsorenlauf zurückgelegt, um für jede Runde, die sie geschafft haben, einen festgelegten Betrag zu kassieren. „Wir brauchen diese finanziellen Mittel, um das Lehrschwimmbecken weiterhin für unsere Schüler halten zu können“, sagt Schulleiterin Dorothea Mielke. Wenn alle versprochenen Beträge erst eingegangen sind, werden über 8.000 Euro in der Kasse liegen. „Wir hatten mit der Hälfte gerechnet“, so Mielke.
Mitgemacht haben bei der Aktion nicht nur die Eltern und Verwandten der Kinder, sondern auch Nachbarn und Freunde, die spontan Geld in das Sparschwein geworfen haben. Immerhin 400 Euro sind im Spartopf gelandet. Mit dem Unterricht im Lehrschwimmbecken geht es jetzt erst einmal weiter und das für zunächst mindestens ein ganzes Jahr lang. Wenn dann wieder Ebbe in der Kasse herrschen sollte, haben die Schüler schon einen Plan: „Wir laufen einfach wieder“. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige