Sportbetonte Klassen an der OHS

Anzeige

Schnupperkurse für Viertklässler

Jenfeld. Seit sechs Jahren gibt es an der Otto-Hahn-Schule (OHS) sportbetonte Klassen und auch so genannte Forscherklassen. Talentierte und sportlich begabte Schülerinnen und Schüler werden ab der fünften Klasse in den sportbetonten Klasse gezielt gefördert.
Die jungen Sportlerinnen und Sportler haben zusätzlich zum normalen Sportunterricht noch zweimal in der Woche ein Spezialtraining in einer sogenannten Profilsportart.
Die an der OHS geförderten Profilsportarten sind Fußball, Turnen, Golf und Judo. Sport und Schule können so gezielt miteinander verbunden werden.
Damit der Einstieg in eine solche Profilklasse leichter geht, bietet die Otto-Hahn-Schule interessierten Mädchen und Jungen der vierten Grundschulklasse einen vierwöchigen Schnupperkurs an. Hier will die Schule den Teilnehmern die Möglichkeit geben, noch während der Grundschulzeit ihre Talent zu testen und zu trainieren. Der vierwöchige Schnupperkurs findet einmal wöchentlich statt und beginnt am Dienstag, 30. Oktober. Wer in die sportbetonten Klasse aufgenommen werden wird, entscheidet sich dann bei einer Sichtungsveranstaltung, die am Dienstag, 11. Dezember in der OHS stattfindet.
Als weiteres Projekt bietet die OHS in ihren „Forscherklassen“ begabten und interessierten Kindern im Rahmen der Naturwissenschaften eine erweiterte und vertiefende Ausbildung an. Auch für diese Forscherklassen gibt es Schnupperkurse, die ebenfalls am Dienstag, 30. Oktober, beginnen. (zz)

Anmeldung und weitere
Informationen zu diesen
Angeboten sind im Schulbüro der OHS erhältlich,
Tel.: 42 887 303.
otto-hahn-schule
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige