Super Sause für Kids

Anzeige
Die HdJ-Aktiven Domenic (18,l.) und Stefan Iserhot-Hanke (51,r.) mit der Trampolin-Gruppe (hinten) Foto: tel

Das Haus der Jugend Bramfeld lädt am 4. Juni zum Tag der offenen Tür

Von Michael Hertel
Bramfeld
Zum ersten Mal veranstaltet das Bramfelder Haus der Jugend am Sonnabend, 4. Juni, einen Tag der offenen Tür. „Da wollen wir den Bramfeldern mal zeigen, was wir so alles drauf haben“, meint HdJ-Leiterin Claudia Böhmer (41). Und das ist eine ganze Menge. In dem großen Haus, das voriges Jahr wegen notorischer Personalknappheit sein 50-jähriges Bestehen nicht an die große Glocke gehängt hat, bieten sich herrliche Möglichkeiten für den kreativen und unternehmenslustigen Nachwuchs. Ab 12.30 Uhr gehts los – im Mittelpunkt steht Musik in allen Variationen. Niklas Krüger (26), Student der Deutschen Pop-Akademie, der sonst Jugendlichen an der Herthastraße 16 Schlagzeug-Unterricht gibt, macht selbst ordentlich Krach an der „Schießbude“. Anschließend gibt es ein Show-Bogenschießen. Ab 14 Uhr hauen Klavier-Eleven in die Tasten. Danach ist Disco angesagt – der DJ legt Hits aus den letzten 50 Jahren auf. Große Sprünge werden in der hauseigenen Turnhalle auf dem Trampolin gezeigt, die Rollenspielgruppe präsentiert „Dungeons & Dragons“, die Yoyo-Experten ihr Show-Programm, bevor Bramfelder Jugendliche zusammen mit dem Theater Mimus das Stück „Achtung Pädagogen“ aufführen. Außerdem gibt‘s den ganzen Tag lang Kaffee, Kuchen und Grillwürstchen.Für alle genannten Aktivitäten – und noch einige mehr – existieren HdJ-Gruppen, die sich regelmäßig treffen. Das Haus verfügt nicht nur über eine Turnhalle und eine Theaterbühne, sondern sogar über zwei Band-Probenräume mit den entsprechenden Musikinstrumenten und ein eigenes, professionell bestücktes Tonstudio, einen Bolzplatz im Freien, Fahrradwerkstatt, Töpferraum mit Brennofen, Computerraum, Tischtennisplatte, Billardtisch und mindestens vier Kicker plus Superkicker für acht Mitspieler. Das Jugendcafé ist der Treffpunkt für alle im offenen Bereich. An jedem ersten Freitag im Monat ist im großen Saal Disco angesagt. Außerdem treffen sich diverse Gruppen (zum Beispiel Mädchengruppe, Mutter-Kind-Gruppe) regelmäßig und nehmen auch gern „Neulinge“ auf. Ausflüge gehören ebenso zum Programm wie die Spielenacht. Ebenfalls im Herbst ist ein großes Kickerturnier Jung gegen Alt geplant. Das Beste: Die meisten Aktivitäten sind kostenlos.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige