Theatertreffen im Fundus

Anzeige
Das Fundus Theater in der Hasselbrookstraße Foto: Netzow

Kinder- und Jugendbühnen zu Gast in der Hasselbrookstraße

Von Kirsten Netzow
Eilbek 22 Jahre nach seiner Premiere auf Kampnagel ist das Festival und Arbeitstreffen der freien Kinder- und Jugendtheater „Spurensuche“ zurück in der Hansestadt und findet unter dem Motto „Alles nur erfunden!“ vom 25. bis 29. Juni im „Fundus Theater“ in der Hasselbrookstraße statt.
Stipendiaten, Regisseure, Theaterpädagogen – die Teilnehmer kommen aus den unterschiedlichen Fachgebieten der Kinder- und Jugendtheaterszene, einige von ihnen reisen sogar aus Österreich und Luxemburg an. Über 100 angemeldete Festivalbesucher aus ganz Deutschland werden erwartet, dazu kommen noch viele Hamburger Teilnehmer. Mehrere Tage lang werden diese gemeinsam diskutieren und kreativ arbeiten. Daneben werden sieben Stücke von Theatern aus Stuttgart, Berlin, Hamburg, Nürnberg, Bonn und Hildesheim auf der Bühne zu sehen sein. Das Fundus Theater zeigt seine Inszenierung „Die Kinderbank“.
„Wir sind sehr stolz, dass die ‚Spurensuche’ dieses Jahr bei uns stattfindet“, so Sibylle Peters, neben Sylvia Deinert und Tine Krieg, eine der Leiterin des Fundus Theaters. Das breitgefächerte Rahmenprogramm stellte Theater-Team in Kooperation mit dem Verband der Kinder- und Jugendtheater in Deutschland, ASSITEJ e.V., zusammen, der in diesem Jahr das Eilbeker Theater als Gastgeber auswählte. Das Fundus Theater zieht mit seinem Programmschwerpunkt als Forschungstheater schon seit Jahren das Interesse auf sich. „Von der kleinen Erzählung bis zur großen Show ist dort alles vertreten“, sagt Deinert. Zur Eröffnung der „Spurensuche 12“ am heutigen Mittwoch werden unter anderem Sozialsenator Detlef Scheele sowie Bezirks-
amtsleiter Thomas Ritzenhoff (beide SPD) erwartet.
Infos unter www.spurensuche-theatertreffen.de

Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige