THW spendete

Anzeige
Monika Krawczyk (THW), Christian Jungwirth (GdP), Dieter Lazarus (GdP), Tatjana Schrum (Sternenbrücke) und Armin Hitzemann (THW). Foto: pi
Wandsbek. Vertreter das THW-Ortsverbandes Hamburg- Wandsbek und der Gewerkschaft der Polizei Hamburg haben dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro überreicht. Tatjana Schrum von der Geschäftsleitung des Kinder-Hospizes freute sich sehr über die finanzielle Unterstützung. Ob Pflegeentlastung, Geschwisterbetreuung oder Trauerarbeit, die rein aus Spenden finanzierten Angebote helfen seit gut zwölf Jahren den erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien bei der Palliativpflege. „Durch die Spendensumme können wir einen kleinen Beitrag zur Entlastung der Familien beisteuern, die auf die vielseitige Unterstützung durch die Sternenbrücke angewiesen sind“, sagte Armin Hitzemann, Ortsbeauftragter des THW Hamburg-Wandsbeks. (pi)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige