Titelverteidigung heißt das Ziel

Anzeige
Wurfgewaltig und hochtalentiert: Der 14-jährige Tobias Höricke ist der Schrecken der gegnerischen AbwehrFoto: Thomas Hoyer

Junge AMTV-Handballer haben sich eine Menge vorgenommen

Von Thomas Hoyer
Rahlstedt. Große Hoffnung setzt die Handballnachwuchsabteilung des AMTV in der neuen Saison auf ihr männliches C-Jugendteam. Die altersbedingt neu formierte Mannschaft und ihr Trainergespann haben sich zum Ziel gesetzt, den in der letzten Serie errungenen Hamburger Meistertitel zu verteidigen.
Nach der grandiosen Spielzeit 2012/13, in der die jungen Rahlstedter ungeschlagen mit 32:0 Punkten den Titel feiern konnten und ihre tolle Leistung mit dem Gewinn des Hamburger Pokals krönten, gab es zahlreiche Veränderungen im Aufgebot. Mit den Auswahlspielern Marcel Kokozka, Tobias Höricke, Leif Tessier und Leon Bruse gehören dem Kader nur noch vier junge Handballer der erfolgreichen Truppe an, da sieben Akteure aufgrund ihres Jahrgangs (1998) zukünftig in der B-Jugend auf Torejagd gehen, darunter Leistungsträger wie Spielgestalter Niklas Böhm, der pfeilschnelle Linksaußen Felix Winterhalter und Kreisläufer Tim Düren. In ihre Fußstapfen treten sollen sechs Talente des Jahrgangs 2000 aus der eigenen D-Jugend, die in der vergangenen Serie ebenfalls Hamburger Meister wurde. Mit den Zwillingsbrüdern Silas und Caspar Baumann, Lasse Jonsson und Janik Hoffmann kamen außerdem vier weitere Auswahlspieler vom HSV beziehungsweise Ahrensburger TSV zum AMTV.
Intensive Vorbereitung
Bereits seit Ende Mai bereitet sich das neue Team mit drei Trainingseinheiten pro Woche intensiv auf die neue Saison vor. Hinzu kam ein Trainingslager. In den Testspielen
im Rahmen mehrere Turniere bewies das Team, dass es auf dem besten Weg ist, zu einer echten Einheit zusammenzuwachsen. „Ich bin hochzufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft. Das Spielverständnis wird von Tag zu Tag besser. Die durchaus noch vorhandenen Defizite in der Deckungsarbeit sollten auch bald abgestellt sein“, erklärt Axel Born, der das Team gemeinsam mit Michael Böhm trainiert. Alle Spieler haben in den letzten Monaten große Fortschritte gemacht. Das gilt besonders für den 14-jährigen Tobias Höricke, den Axel Born Ende 2011 bei einem Spiel der SG Bergedorf/ Vier- und Marschlande entdeckte und zum AMTV lotste. Der 1,95 Meter (!) große wurfgewaltige Rückraumspieler entwickelt sich immer mehr zum Schrecken der gegnerischen Abwehrreihen, worauf man inzwischen auch höheren Orts aufmerksam wurde. „Der Deutsche Handballbund hat bereits signalisiert, dass er Tobias zu einer Sichtung einladen möchte“, freut sich Trainer Born.
Wie stark die Rahlstedter sind, können sie gleich zu Beginn der neuen Serie beweisen, die am kommenden Sonntag startet. Erster Gegner ist nämlich auswärts der letztjährige Pokalfinalist Buxtehuder SV, für Axel Born zusammen mit dem HSV der größte Kontrahent im Kampf um die Hamburger Meisterschaft.
DAS AUFGEBOT
2013/ 2014
Tor: Silas Baumann, Marcel Kokozka; Rückraum: Janik Hoffmann, Philipp Wäger, Tobias Höricke, Nikolas Kohlhof, Leon Bruse, Leif Tissier; Kreis: Luca Montrone, Jack Born; Außen: Caspar Baumann, Jan Rosenbohm, Lasse Jonsson, Felix Böhm.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige