Trauer um Werner Schlüter

Anzeige
Werner Schlüter war 40 Jahre Mitglied im Bürgerverein Barsbüttel e.V. Er starb am 13. August Foto: Hartmann

Bürgerverein Barsbüttel e.V. verliert Gründungsmitglied

BarsbüttelDer Bürgerverein Barsbüttel e.V. trauert um sein langjähriges aktives Mitglied Werner Schlüter, der in der letzten Woche im Alter von 83 Jahren verstarb. Werner Schlüter wurde in Jenfeld geboren und zog als junger Mann in die Gemeinde Barsbüttel. Er gehörte vor 40 Jahren mit zu den Gründungsmitgliedern des Bürgervereins und setzte sich bis zu seinem überraschenden Tod für den Bürgerverein und insbesondere auch für die Bewohnerinnen und Bewohner in Barsbüttel ein. Zahlreiche Veranstaltungen sind auch heute noch eng mit seinem Namen verbunden, wie zum Beispiel die Umweltaktion „Saubere Feldmark“, das jährlich stattfindende Bosselturnier in der Stemwarder Feldmark, das 14-tägig stattfindende Boulen in der Buchenstraße und auch das gemeinsame Kartoffelroden am Erntedanksonntag. Er kümmerte sich außerdem sehr intensiv und engagiert um partnerschaftlichen Verbindungen zwischen Barsbüttel und der Stadt Keila in Estland.

Transporte organisiert


Von 1993 an organisierte er mit seiner Frau Monika 37 Hilfstransporte von Deutschland nach Estland und sorgte in Keila persönlich dafür, dass die Hilfsgüter tatsächlich bei den bedürftigen Menschen und Einrichtungen auch ankamen. Mit dem Ergebnis, dass die beiden in Keila heute genau so bekannt sind wie in Barsbüttel. Neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Bürgerverein war er unter anderem bis zuletzt Vorsitzender des Seniorenbeirates der Gemeinde und aufgrund seiner Verdienste auch Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stemwarde. „Werner Schlüter hat uns durch sein engagiertes Verhalten Impulse für unsere Arbeit gegeben. Wir vermissen ihn sehr und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten“, sagte der Vorstand des Bürgervereins. Jürgen Hartmann, Barsbüttel
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige