Treffpunkt auf dem Eis

Anzeige
Jan und Gizem sind aus Wedel und Bergedorf zum Wandsbeker Winterzauber gekommen. Foto: kg

Wandsbeker Winterzauber auf dem Marktplatz

Von Karen Grell
Wandsbek. Mitten im Zentrum Wandsbeks, auf dem Marktplatz, hat in diesem Jahr wieder der Winterzauber eröffnet. Hunderte haben in den vergangenen beiden Wochen die Eisfläche ausprobiert und sich an den Buden mit Glühwein oder Süßigkeiten versorgt. Für alle, die es kräftiger mögen, gibt es Würstchen und Brezeln, Bier und Crepes. Im Mittelpunkt für die kleinen Besucher steht wieder das bunte Karussell und wer gern eislaufen mag, der ist auf der tollen Schlittschuhbahn genau richtig. Aus Klimaschutzgründen ist die Eisfläche hier aus Kunststoff und das Laufen macht trotzdem genauso viel Spaß. „Ich habe keinen Unterschied bemerkt und finde es tolle, das so die Umwelt geschont werden kann“, so ein junges Paar.
Schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig empfand Jan aus Wedel die ersten Schritte auf dem Eis, doch „die Argumente für die Umwelt überwiegen auf jedem Fall“, so der junge Mann, der mit Freundin Gizem gekommen war. Wer keine eigenen Kufen besitzt, der kann sich Schuhe in allen Größen ausleihen und auf der Schlittschuhbahn dabei sein.
Die große Panorama-Terrasse bietet dann den besten Ausblick für alle, die sich so gar nicht auf´ s Eis trauen oder auch nach dem Fahren noch ein wenig den Überblick behalten wollen. Der Wandsbeker Winterzauber ist wieder die absolute Attraktion im Stadtteil und „am Sonnabend war hier de Hölle los“, berichtet das Team am Glühweinstand. Am Sonntag trudelten die Besucher erst nach dem Dauerregen um die Mittagszeit ein. Dabei gibt es auch Hütten zum gemütlichen zusammensitzen bei Kaminfeuer und warmem Grogg.
Natali, die erst vor ein paar Monaten mit ihren Eltern von Spanien nach Hamburg gezogen ist, lässt sich von dem starken Regen am Sonntagmorgen nicht davon abhalten, als Allererste auf der Eisbahn ihre Runden zu drehen. Platz genug hat sie so und unter der Kapuze ist auch der Regen kaum spürbar. Der Winterzauber startet eben nur einmal im Jahr und da sollte man vielleicht das Hamburger Wetter einfach einmal nehmen, wie es ist. (kg)

Das Winterdorf ist bis 6. Januar täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Die Schlittschuhbahn ist bis 21 Uhr geöffnet
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige