VHS Barsbüttel erhält Qualitätssiegel

Anzeige
Monika Peters, Direktorin des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins (v.l.), Christina Metzger und Rabea Wilhöft von der VHS Barsbüttel Foto: wb

Landesverband zeichnet Volkshochschule aus

Barsbüttel Die VHS Barsbüttel hat sich im Rahmen der Qualitätsentwicklung für Volkshochschulen überprüfen lassen, ob und wie sie Qualitätsstandards in fünf Qualitätsbereichen erfüllt – mit einem sehr guten Ergebnis: Die kommunale Einrichtung darf das Qualitätssiegel des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins führen. Die Direktorin des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins, Monika Peters, überreichte kürzlich die Urkunde. Die VHS Barsbüttel stellte sich den kritischen Fragen in Hinblick auf Organisation, Angebot und Planung, Information der Teilnehmenden, Durchführung und Service und Evaluation. Lediglich ein Kriterium wurde nicht erfüllt: Das Kursangebot wurde bisher nicht systematisch evaluiert. Das soll nachgeholt werden. Laut Volkshochschulleiterin Rabea Wilhöft liegen bereits entsprechende Fragebögen für Teilnehmende und Kursleitende vor, so dass ab dem nächsten Semester auch dieser Punkt erfüllt ist. Rabea Wilhöft und Teamkollegin Christina Metzger erhielen ein großes Lob für ihre teilnehmerorientierte und erfolgreiche Arbeit. Die VHS ist als kommunale Einrichtung fest verankert und versorgt Barsbüttel und die umliegenden kleinen Gemeinden mit einem vielseitigen Bildungsangebot. Die verbandsinterne Qualitätsüberprüfung erfolgt auf der Grundlage von 60 Kriterien und wird durch zwei Gutachter des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V. vorgenommen. (wb)

Weitere Infos: VHS Barsbüttel
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige