Weidetiere hautnah erleben

Anzeige
Weidetiere erleben
„Beobachten - sich wie echte Tierforscher anpirschen - Weidetiere hautnah erleben!“ Das bietet die Naturpädagogin Grit Jacobasch den Besuchern des Naturschutzgebietes Höltigbaum. Über Stock und Stein geht es vom „Haus der Wilden Weiden“ zu den Weidegründen der zotteligen Galloways und wolligen Schafe. Besonderes Highlight sind derzeit natürlich die Kälber der Galloways. Die Besucher erfahren Interessantes über die Lebensweise der vierbeinigen Ökorasenmäher und wie sie die Artenvielfalt auf dem Höltigbaum fördern. Der Rundgang für Familien ist auch eine gute Gelegenheit, das „Haus der Wilden Weiden“ mit seiner Ausstellung und das Pflegekonzept der „Halboffenen Weidelandschaften“ kennenzulernen. (hfr) Sonntag, 10. März, 11-13 Uhr. Treffpunkt: „Haus der Wilden Weiden“, Infozentrum Höltigbaum der Stiftung Natur im Norden, Eichberg 63. Kosten: 5 Euro je Familie
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige