Weihnachtsüberraschung

Anzeige
Haydar (Klasse 3b) freut sich, der Weihnachtsmann bringt das richtige Geschenk.Fotos: hbz

FRKJ packte über 400 Pakete

Von Hubert Bätz
Rahlstedt. Der Rahlstedter Verein zur Förderung Rahl-stedter Kinder und Jugendlicher (FRKJ) beauftragt seit Jahren den Weihnachtsmann dafür zu sorgen, dass Rahlstedter Kinder und Jugendliche ein Weihnachtsgeschenk kommen. Dafür sammelt der Verein das ganze Jahr über Geld. So auch in den vergangenen zwölf Monaten. Durch eine großzügige Spende der Rahlstedter Schlosserei Heher anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens und dank des Engagements der Rahlstedter fiel dieses Mal die Bescherung für die Kinder von fünf Schulen sowie für die Jugendgruppe Grunewald größer aus als erwartet. „Uns standen 8500 Euro zur Verfügung. So konnten wir fast alle Wünsche erfüllen“, freute sich der FRKJ-Vorsitzende Alphart Schulze. Rund 400 Päckchen packten die Vereinsmitglieder.
Auch die Managerin der Rahl-stedt Arcaden, Melanie Wittka, sorgte zusammen mit dem Weihnachtsmann dafür, dass die rund 150 Dritt- und Viertklässler der Schule Wildschwanbrook und die etwa 30 Kinder und Jugendlichen der Jugendgruppe die Geschenke bekamen, die sie auf dem Wunschzettel am Tannenbaum in den Rahlstedt-Arcaden notiert hatten. Die Kinder bedankten sich bei der Bescherung mit Weihnachtsgedichten und Weihnachtsliedern.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige