„Wenn Obst keimt“

Anzeige
Sämling eines Litschibaums vier Wochen nach Aussaat Foto: Masch

Das Team des BoSo hilft

Wandsbek Wer immer schon einmal versuchen wollte, die Saat tropischer Früchte keimen zu lassen, kann das jetzt gemeinsam mit anderen im Botanischen Sondergarten (BoSo) versuchen. Wie das funktioniert? Man erntet die Saat beim Verzehr der Früchte, geht mit der Saat von maximal fünf Pflanzen zum Team des BoSo und sät sie unter Anleitung der Gärtner aus. Das Saatgefäß bleibt dann so lange im Gewächshaus stehen, bis das Saatgut erfolgreich gekeimt hat. Dann werden die Pflanzen zu Hause weitergepflegt. Jeweils ein Sämling bleibt im Botanischen Sondergarten und wird Bestandteil der Ausstellung „Wenn Obst keimt...“ (wb)

Sonnabend, 9. Januar, 14 Uhr, Botanischer Sondergarten Wandsbek, Walddörferstraße 273. Weitere Infos unter 693 97 34
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige