Zahl der Badegäste steigt

Anzeige
Das ist der neu gewählte Vorstand des Fördervereins .V.l.n.r. obere Reihe Sandro Struck, Dörte Schillow, Kerstin Schubert und Holger Struck. Vordere Reihe: Der 1.Vorsitzende Christian Wienke, Sultan Theiding, Karl-heinz Decker und Carsten Otto.Foto: zz

Barsbütteler Schwimmhalle im Aufwind

Von Jürgen Hartmann
Barsbüttel. Die Barsbütteler Schwimmhalle befindet sich auch in ihrem 14. Jahr weiterhin im Aufwind. Die Zahl der Badegäste stieg im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 Prozent auf 54.067 Gäste. Im gleichen Zeitraum konnten die Betriebskosten um knapp 6 Prozent gesenkt werden. Diese Zahlen nannte der 1. Vorsitzende des „Fördervereins Schwimmhalle Barsbüttel e.V.“, Christian Wienke auf der Jahreshauptversammlung. Die Geschichte der Schwimmhalle ist ungewöhnlich. Aufgrund der hohen personal- und Sachkosten wollten viele Gemeindevertreter die Schwimmhalle Ende der 90er Jahre schließen. Was dann aus dem Gebäude und der Halle werden sollte, stand noch nicht fest. Gegen die Schließung wehrten sich viele Barsbütteler Bürger und riefen zunächst eine Bürgerinitiative ins Leben, aus der sich dann am 6. Januar 1998 der „Förderverein Schwimmhalle Barsbüttel e.V.“ gründete. Nachdem die Halle sieben Monate geschlossen war, wurde sie unter der Betriebsführung des neuen Fördervereins am 1. August 1998 wieder eröffnet. Und Dank des ehrenamtlichen Engagements seiner inzwischen über 300 Mitglieder geht es seit dem mit der Schwimmhalle konstant wieder bergauf. Zwar erhält der Verein nach wie vor jeden Jahr von der Gemeinde einen Zuschuss, der jedoch wesentlich geringer ist als wenn die Gemeinde das Bad wieder selbst betreiben müsste. Die Schwimmhalle ist- nachdem der Förderverein das Angebot zusammen mit der DLRG und den anderen Gruppen wesentlich verbessert hat, sehr gut ausgelastet. Das gilt insbesondere für die Zeiten, die von den Schulen und Sportvereinen genutzt werden. „Wir sind stolz darauf, dass wir das Bad 2011 nur an 27 Tagen wegen Reparatur- und Wartungsarbeiten schließen mussten. Unser Ziel ist es nach wie vor, die technische Ausstattung und die ganze Einrichtung auf dem neuesten stand zu halten und mit dem Gemeindezuschuss auszukommen“, sagte Wienke in seinem Tätigkeitsbericht. Nachdem auch in diesem Sommerferien die halle einige Tage zu war, hat sie nun wieder geöffnet und erstrahlt im Inneren im neuen Glanz. Der Eingangsbereich wurde umgebaut und ein von Sandro Struck betriebenes Bistro eingerichtet. Außerdem wurden die Umkleideräume vollständig umgebaut. Bei den Vorstandswahlen gab es keine Überraschungen. Für Melanie Hagen wurde Sandro Struck als Schriftführer gewählt. Für den ausgeschiedenen georg Thies wurde Sultan Theiding in den Vorstand als Beisitzerin gewählt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter Schwimmhalle-Barsbüttel
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige