Arbeiten da, wo andere Urlaub machen: Urlaubsbegleitung für Menschen mit Demenz gesucht

Anzeige
„Betreuter Urlaub“ – das klingt erst nach weißen Kitteln und Krankenhauskost. Die Urlaube der Alzheimer Gesellschaft Hamburg fühlen sich aber ganz anders an, nämlich wie ein großer Familienurlaub. Dazu braucht es engagierte Reisebegleiter, ihr Profil: Erfahrene Demenz-Fachkräfte und Ostsee-Fans.

In den Tag hineinleben, lange Strandspaziergänge, kulinarisch verwöhnt werden…im Urlaub sind wir unbeschwert und laden die Akkus wieder auf. Vor allem Menschen, die stark unter Druck stehen, sehnen Ferien herbei. Was passiert aber, wenn „Urlaub“ keine Erholung, sondern zusätzliche Belastung bedeutet? Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen kennen diese Situation gut – sie können nicht einfach die Koffer packen und spontan losfahren. Ihre Reisen brauchen Vorbereitung, akribische Planung und Sicherheit.

Genau darauf antwortet die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. mit ihren betreuten Urlaubsangeboten speziell für Menschen mit Demenz und ihre Begleitungen. Seit über 10 Jahren bietet sie in Zusammenarbeit mit der AWO SANO in Mecklenburg-Vorpommern diese besonderen Urlaube an. Geschulte Fachkräfte kümmern sich um die Erkrankten, Angehörige kommen zur Ruhe und sind dennoch nicht von ihren Lieben getrennt: gemeinsame Urlaubstage mit jeweils eigenen Freiräumen. Ein Angebot, das auf offene Ohren und urlaubsreife Herzen stößt!

Die Pfeiler dieser für viele Betroffenen so wichtigen Institution sind die Betreuer und Betreuerinnen: Sie begleiten die Urlaube, planen Ausflüge und Freizeitaktivitäten, sind Ansprechpartner für die Angehörigen vor Ort. Die langjährige Begleiterin und Mitarbeiterin der Alzheimer Gesellschaft Hamburg Helga Kretschmer weiß, dass es für diese Aufgabe eine gute Portion Geschick braucht: „Planen kann man sowieso nicht alles – das große Zauberwort heißt Improvisation!“ Wer sich der Herausforderung stellt, bekommt aber vieles zurück: Unvergessliche Urlaubserlebnisse, tiefe Dankbarkeit und nicht zuletzt eine familiäre Beziehung in der „Alzheimer-Familie“.

Für diese spannende und dankbare Aufgabe sucht die Alzheimer Gesellschaft Hamburg derzeit neue Mitstreiter. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Planung und Durchführung der Aktivitäten. Voraussetzung ist Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit Demenz. Es handelt sich um eine Honoraranstellung, Kost und Logis werden natürlich in vollem Umfang übernommen.


Weitere Informationen zum Stellenangebot finden Sie auf www.alzheimer-hamburg.de, unter der Telefonnummer 040 – 68 91 36 25 und info@alzheimer-hamburg.de. Wir freuen uns auf Sie!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige