Ballett am Gymnasium

Anzeige
Eine gemeinsame Übung von Schülern des Gymnasiums Rahlstedt mit den jungen Profitänzern des Bundesjugendballetts.Foto: hbz

John Neumeier besucht Rahlstedt

Rahlstedt. Der Kontakt zwischen Volker Wolter, dem Schulleiter des Gymnasiums Rahlstedt und John Neumeier, dem Ballettdirektor und Chefchoreografen des Hamburg-Ballett stammt aus dem April 2012. Damals erhielt Neumeier im Rahmen einer großen Benefiz-Gala im Deutschen Schauspielhaus den vom LIONS-Club Hamburg gestifteten „Gustaf-Gründgens-Preis“ für seine Verdienste als Tänzer und Choreograf. Zum Rahmenprogramm der Preisverleihung gehörte neben dem spektakulären Auftritt des Bundes-Jugendballetts eine Gustaf Gründgens-Ausstellung im Malersaal des Schauspielhauses. Diese hatte der Rahlstedter Schulleiter zusammen mit ehemaligen Schülern der Oberstufe erstellt. Diese gefiel Neumeier so gut, dass er sich nun kürzlich auf besondere Weise in Rahlstedt bedankte – mit einem Ballett-Workshop für die Schülerinnen und Schüler den Klassenstufe 6-11. Vermittelt wurde dieser „Schnupper-Unterricht“ von Tänzern der vielfach ausgezeichneten Balletttruppe unter Leitung von Yohan Stegli, dem stellvertretenden künstlerischem Leiter und Ballettmeister des Bundesjugendballetts. Er zeigte mit dem Ensemble Grundlagen des Tanzes und gab Gelegenheit, zusammen mit den Profis selbst zu erproben, wie Tanz als Ausdrucks- und Kommunikationsmedium wirkt. Für 2013 fassten Neumeier und Wolter eine Fortsetzung der Zusammenarbeit ins Auge. (hbz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige