Chronisch krank im Arbeitsleben - Neue Selbsthilfegruppe in der Innenstadt

Anzeige

Als chronisch kranker Mensch den Arbeitsalltag meistern. Wo hört der Job auf, wo fange ich an?

Unser Beruf ist meist das, was uns stark definiert. Als chronisch Kranke/r im Job stehen wir daher häufig vor der Versuchung, wie ein gesunder Mensch funktionieren zu wollen. Oft sieht man uns die Krankheit auch gar nicht an.

Also Zähne zusammenbeißen und durch?


Da meldet unser Körper aber nun einmal ganz eigene Bedürfnisse an. Diese zu ignorieren liegt uns zwar oft nahe, doch die Rechnung folgt eher früher denn später. Ein Körper, der chronisch erkrankt ist, benötigt oftmals mehr Pausen und längere Erholungsphasen. Die Belastungsgrenze ist manchmal einfach nicht so hoch wie bei gesunden Menschen, auch wenn wir es uns insgeheim natürlich immer wieder wünschen.

Mehr als nur berufliche Herausforderungen.


Sich abzugrenzen, seinem eigenen Körper wieder mehr Raum zu geben, sein Leben mit der Krankheit in einer stark leistungsorientierten Gesellschaft zu akzeptieren und jeden Tag auf's Neue die richtige Balance zu finden – dies sind alles Herausforderungen, denen wir uns als chronisch kranke Berufstätige stellen müssen.

Die Selbsthilfegruppe.


Die Idee der Selbsthilfegruppe ist, chronisch Erkrankten im Job, die mit ihrer Diagnose leben und dabei gleichzeitig ihren Arbeitsalltag meistern müssen – und wollen, ein Forum zu geben.
Geschlecht und Erkrankung spielen dabei keine Rolle; Voraussetzung sind lediglich eine diagnostizierte chronische Erkrankung und eine berufliche Tätigkeit.

Wir wollen gemeinsam Strategien entwickeln, uns gegenseitig unterstützen und uns einfach ein offenes Ohr für die persönlichen Sorgen und Herausforderungen leihen.

Wir treffen uns alle zwei Wochen Donnerstag Abend in der Innenstadt. Die Gruppe ist neu gegründet und bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) registriert. Wer Interesse an der Gruppe hat, kann entweder das Selbsthilfetelefon von KISS anrufen unter 040 / 39 57 67 oder sich bei mir per Direktnachricht melden. Wir freuen uns auf neue Teilnehmer!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige