„Die Gemeinde reich beschenkt“

Anzeige
Kantorin Ulrike Frick mit Kantorei, Kinder-und Jugendchor, Elternband. Foto: rdm

Kantorin Ulrike Frick feierte Dienstjubiläum

Rahlstedt. Mit einem Festgottesdienst feierte die Kirchengemeinde Altrahlstedt das 20jährige Dienstjubiläum ihrer Kantorin Ulrike Frick. Mittelpunkt der Predigt von Pastorin Andrea Weigt: die Rolle der Musik in allen Religionen, im Alten und Neuen Testament und in der Evangelischen Kirche, die der Gemeinde historisch den Weg in die Kirchenmusik geöffnet hat.
Sie dankte Ulrike Frick für ihr Durchhaltevermögen in schwierigen Zeiten – sie hatte lange Zeit nur ein halbe Stelle und hat sich trotzdem mit ganzer Kraft für die Musik in ihrer Gemeinde eingesetzt. Ulrike Frick hat „ihre Begabung für die Gemeinde fruchtbar gemacht“, die Gemeinde ist durch sie „reich beschenkt“, so Pastorin Weigt. Die Mitwirkung der Kantorei, des Kinder-, Jugend- und Elternchores – insgesamt 90 Sänger - und der Elternband in diesem Gottesdienst machten einmal deutlich, welche verbindende und spirituelle Kraft von der Kirchenmusik in der Gemeinde ausgehen kann. Ulrike Frick hat von 1988 bis 1992 Kirchenmusik in Greifswald studiert. Nach der Wende eröffneten sich ihr neue berufliche Perspektiven. Sie sah einen Schwerpunkt ihrer Arbeit, die Rolle der Kantorei im Gottesdienst zu stärken. Beispielgebend für ihre musikerzieherische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind die Kindermusicals, die sie seit vielen Jahren zweimal jährlich einstudiert. Kindermusicals sind mit ihrer zeitgemäßen Sprache und Songs eine moderne Kunstform, den Kindern biblische Inhalte zu vermitteln. Neue Wege der Kirche in die Gesellschaft geht sie mit den Wandsewanderwegkonzerten, die sie mit sie mit den Kantoren der an der Wandse gelegenen Kirchen initiiert hat. Ulrike Frick bat in ihrer Dankrede am Ende des Gottesdienstes um weitere Spenden für den Kauf einer Truhe-Orgel. Von den erforderlichen 15000 Euro sind bisher 9000 Euro eingegangen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige