Sara Dähn begeistert designierten DFB-Präsidenten Reinhard Grindel im Olympiastadion Berlin

Anzeige
Sara Dähn (Voice Over Piano) mit Reinhard Grindel, designierter DFB-Präsident
Berlin: Olympiastadion Berlin | Voice Over Piano gestaltet Neujahrsempfang des Berliner Fußballverbandes

Es ist ein weitere Meilenstein in der Karriere von Sara Dähn: nach der Ehrung im Kanzleramt im Februar 2015, Auftritten im Bundespresseamt mit Regierungssprecher Steffen Seibert, beim Sommerfest des Militärbischofsamts in Berlin sowie mit Merkels Staatsministerin für Integration Aydan Özoğuz beim Solidaritätslauf in Hamburg wurde man beim Berliner Fußballverband auf die vielseitige Sängerin aufmerksam und engagierte sie kurzerhand für den diesjährigen Neujahrsempfang im Olympiastadion Berlin.
Dort trat sie nun am Freitag vor 300 geladenen Gästen auf und präsentierte aus Anlass der derzeitigen Weltlage Ausschnitte aus Ihrem Projekt „Licht und Lärm“, das sie und Pianist Thomas Blaeschke in ihrer Formation „Voice Over Piano“ nach den Attentaten in Paris vom vergangen Jahr analog zu den Aktionen Pariser Künstler auflegten.
„Kein wahrer Held lebt lang“ von der englischen Rockgruppe QUEEN ist dabei zentraler Song, der sich nicht nur in die Aktion einfügt und textlich für Stecknadelatmosphäre bei den Berliner Gästen sorgte. Dieser Song wurde von Dähn und Blaeschke bereits in Kunduz (Afghanistan) und in Bamako (Mali) gesungen und wurde von den dortigen internationalen Schutztruppen emotional aufgenommen.
Gastredner des Neujahrsempfangs Reinhard Grindel, DFB-Schatzmeister und designierter Präsident des DFB, lobte die 24jährige Sängerin für ihre Darbietungen und bewertete „Fußball-Fachmännisch“:
„Eine großartige Leistung. Wirklich sehr gut! Vielen Dank!“ Er nahm sich die neue CD von Dähn mit ihrer Gruppe Voice Over Piano mit nach Hause.
Dähn selbst über das Event: „Das Olympiastadion mit seiner Geschichte hat etwas sehr Ehrwürdiges, aber auch Ehrfürchtiges. Man spürt die Geschichte, die hellen und die dunklen Momente. Daher passt unser Projekt-Programm ‚Licht und Lärm’ in diesen Rahmen.“
Der nächste große Auftritt für Sara Dähn in Berlin steht am 17. März an. Dann wird sie auf Wunsch des Generalleutnants a. D. Wolfgang Otto bei dessen Verabschiedung aus einem Ehrenamt bei der Ev. Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung auftreten.
Und am 26. März ist sie Gast beim Freundschafts-Länderspiel Deutschland-England. Wo? Im Olympiastadion Berlin.

Voice Over Piano ist ein seit zwei Jahren aktive Gesangs-Entertainment-Formation aus Hamburg und Berlin.
Kontakt: Voice Over Piano, Hartwig-Hesse-Straße 1, 20257 Hamburg, Mail@VoiceOverPiano.com
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige