„Wenn die vertraute Welt im Vergessen versinkt…“ Freie Plätze im Wochenendkurs für Angehörige von Menschen mit Demenz

Anzeige
Lina Sommer leitet den Angehörigenkurs

Die Diagnose „Demenz“ verändert alles. Nicht nur das Leben der Erkrankten, sondern auch das der Angehörigen wird auf den Kopf gestellt. Nicht selten führen die neuen Herausforderungen zur Überforderung – woher sollen pflegende Angehörige auch wissen, was auf sie zukommt? Und wie können sie am besten mit der neuen Situation umgehen?

Für Angehörige, die sich genau diese Fragen stellen, bietet die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. den zweitägigen Kompaktkurs „Wenn die vertraute Welt im Vergessen versinkt…“ an. Gerade für berufstätige Angehörige mit wenig Zeit und vielen Fragen ist dieser „Crash-Kurs“ ein praktisches Angebot.

Im Mittelpunkt des Kurses stehen umfassende Informationen über das Krankheitsbild Demenz, ein „einfühlendes Verstehen“ des Erkrankten zum leichteren Umgang und konkrete Hilfen für den Alltag.

Termine:
Freitag, 05.05.2017, 16:00 – 19:30 Uhr und
Samstag, 06.05.2017, 10:00 – 16:30 Uhr

Ort:
Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68, 22041 Hamburg

Kosten:
Der Kurs wird von der Pflegekasse gefördert und ist kostenfrei.

Leitung:
Lina Sommer

Anmeldung und Information:
040 / 68 91 36 25 oder info@alzheimer-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige