Bramfeld: Betrunkener Autofahrer verliert Kontrolle

Anzeige
Hamburg-Steilshoop: Bei einem Unfall wurde ein betrunkener Autofahrer schwer verletzt Symbolfoto: mdt
Hamburg: Steilshooper Allee |

35-Jähriger gerät auf die Gegenfahrbahn und wird schwer verletzt

Bramfeld Am Sonnabend (30. September) war gegen 21.47 Uhr ein 35 Jahre alter Mann mit seinem Ford Mondeo auf der Steilshooper Allee unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte der Ford Mondeo mit einem BMW. Bei dem Zusammenprall wurde der Ford-Fahrer schwer verletzt, seine Mitfahrer (25 und 35 Jahre) erlitten leichte Verletzungen. Der BMW-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle vier Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die drei leicht verletzten Männer konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

1,55 Promille

Der mutmaßliche Unfallverursacher musste auf Grund seiner Verletzungen in der Klinik bleiben. Es besteht keine Lebensgefahr. Da bei ihm zum Unfallzeitpunkt ein Alkoholisierungsgrad von 1,55 Promille festgestellt wurde, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Die Steilshooper Allee wurde während der Unfallaufnahme zwei Stunden zwischen der Haldesdorfer Straße und der Ellernreihe komplett gesperrt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige