Büroeinbrecher in Tonndorf geschnappt

Anzeige
Hamburg-Tonndorf: Die Polizei kann nach einer Verfolgung zwei Einbrecher stellen Symbolfoto: thinkstock
Hamburg: Am Pulverhof |

Handy-Überwachung überführt zwei Männer

Tonndorf Zwei Einbrechern wurde am Sonntag (26. März) vergangener Woche das Überwachungssystem auf einem Handy zum Verhängnis. Ein Angestellter eines Autohandels Am Pulverhof kontrollierte gegen 22.59 Uhr den Status der Videoüberwachungsanlage seines Arbeitgebers. Dabei stellte er fest, dass mehrere Überwachungskameras verstellt waren und sich eine Person auf dem Firmengelände bewegte. Daraufhin rief der Mann die Polizei.

Täter auf der Flucht gestellt

Als die Beamten am Tatort eintrafen, flüchteten zwei Männer. Im Zuge einer Sofortfahndung mit elf Streifenwagen, konnten die Beschuldigten, 17 und 19 Jahre alt, auf einem Firmengelände am Tonndorfer Weg geschnappt werden. Bei der anschließenden Überprüfung des Tatorts stellte die Polizei fest, dass die jungen Männer zwei Bürocontainer des Autohandels aufgebrochen hatten. Das Einbruchswerkzeug wurde in einem dieser Container sichergestellt. Die Beschuldigten wurden einem Haftrichter vorgeführt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige