Dramatischer Unfall

Anzeige
Total zerstört blieb das Auto des Unfallfahrers auf dem Dach liegen Foto: citynewstv

Raser erlitt leichte Verletzungen

Rahlstedt Ein vermutlich alkoholisierter junger Autofahrer ist bei einem Unfall am Freitagmorgen gegen 1.40 Uhr in Rahlstedt leicht verletzt worden. Der junge Mann verlor in einer sehr lang gezogenen Kurve vermutlich wegen weit überhöhter Geschwindigkeit die Gewalt über sein Fahrzeug, rammte einen Bordstein, streifte mehrere kleine Bäume und hob dann aufgrund der Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug ab. Der BMW fällte einen Baum in zwei Metern Höhe. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der gefällte Baum fiel dabei auch noch auf das auf dem Dach liegende Auto.
Ein Ersthelfer zog zusammen mit den eintreffenden Rettungskräften den leichtverletzten Mann aus dem Wagen. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Unfallfahrer in ein Krankenhaus gebracht.
Über mehrere hundert Meter hatten sich die Fahrzeugtrümmer auf der Strecke verteilt. Der Verkehrsunfalldienst stellte beim Vermessen der Unfallstelle fest, dass der Weg vom Beginn der Bremsspur bis zum Endpunkt des Unfalls 210 Meter betrug. Im Fahrzeug fand man einen Arbeitsanzug einer Werkstatt mit dem vermutlichen Namen des Unfallfahrers darauf. Das Fahrzeug wurde nach der Unfallaufnahme von einem Abschleppunternehmen und der Feuerwehr wieder aufgerichtet und von der Polizei sichergestellt. Anschließend reinigte die Stadtreinigung die Fahrbahn. Die Ermittlungen dauern an. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige