Drogeriemarkt in Jenfeld ausgeraubt

Anzeige
In Hamburg-Jenfeld hat ein unbekannter Mann einen Drogerie überfallen und ausgeraubt. Die Polizei bittet um Hinweise Symbolfoto: wb

Täter bedroht Mitarbeiterin mit einem Messer. Polizei Hamburg sucht Zeugen

Jenfeld Am Freitagnachmittag hat ein unbekannter Mann um 17.39 Uhr eine Drogerie am Berliner Platz überfallen. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einem Messer und zwang sie, die Kasse zu öffnen. Die 27-jährige Mitarbeiterin händigte dem Täter das Geld aus der Kasse aus, der damit in flüchtete. Eine sofortige Fahndung mit acht Einsatzfahrzeugen der Polizei verlief ohne Erfolg. Der männliche Täter soll zwischen 35 und 40 Jahre alt und eine normale Statur haben. Der Mann, der einen Dreitagebart hat, ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und war während des Überfalls dunkel gekleidet. (ngo)

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige